TUS Bad Aibling - DJK-SV Edling 4:0

Aibling schießt Edling ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Mit einem deutlichen 4:0 hat der TuS Aibling den SV Edling aus dem Stadion gekickt.

Service:

°Zur Tabelle

° Zur Spielstatistik

Beim letzten Heimspiel der Saison ging es für den TuS Bad Aibling gegen den DJK SV Edling um das Überleben in der Kreisliga und gegen die Abstiegsrelegation. Bei heißem Wetter sah man von Beginn für welche Mannschaft es in diesem Spiel noch um etwas ging und welches Team nur noch um die goldene Ananas spielte. Der TuS dominierte das Spiel von Beginn an, stand hinten sicher und spielte nach Vorne immer wieder zielstrebig in Richtung Gästetor. In der 18. Minute wurde Aiblings Stürmer Sebastian Foidl an der Strafraumgrenze gefoult. Zum fälligen Freistoß wurde Bad Aiblings Standardspezialist Michael Hartl eingewechselt, sein Schuss wurde unhaltbar abgefälscht und fand den Weg ins Netz zum 1:0 für den TuS. Noch vor dem Wiederanpfiff wurde Hartl wieder ausgewechselt und konnte sich den Rest des Spieles relativ entspannt von der Bank aus ansehen, denn nur fünf Minuten später erhöhte Simon bereits auf 2:0. Marco Wengert schraubte sich bei einer Ecke am höchsten, brachte den Ball vor das Tor und Stadler brauchte aus kurzer Distanz nur noch einnicken. In der 31. Minute dann bereits die nächste Chance für die Gastgeber, nach einer schönen Hereingabe von Christian Zoss kam Foidl aus 12 Metern zum Abschluss, doch sein Schuss war sichere Beute für Edlings Schlussmann Dürnecker. Vier Minuten später machte es Foidl dann aber besser, als er aus 20 Meter frei zum Schuss kam und den Ball genau neben den linken Pfosten zum 3:0 für Aibling setzte. Von Edling war in der ganzen ersten Halbzeit nichts gefährliches zu sehen, wohingegen die Kurstädter noch zwei Chancen hatten um bereits vor der Pause auf 4:0 zu erhöhen, doch einmal jagte Stadler den Ball über die Latte und einmal war Torwart Dürnecker zur Stelle als er einen Schuss von Christian Sprenzel aus dem Eck fischte.

Nach der Pause wartete der TuS zunächst ab und überlies den Gästen ein bisschen mehr das Spiel, doch nur um mit einem schönen Konter bereits in der 53. Minute das 4:0 und somit die Entscheidung in diesem Spiel zu erzielen. Mit einem Maximilian Danzer schickte Zoss mit einem wunderbaren Pass über rechts auf die Reise, Zoss sprintete in Richtung Strafraum, legte auf Stadler quer der den Ball aus 11m direkt ins Tor schoss. In der 61. Minute hatte Edling Glück nicht noch weiter ins Hintertreffen zu geraten, Sprenzel brach über links durch, seine Flanke rutschte ihm so über den Schlappen, dass sie auf der Latte landete und von dort in Toraus sprang. In der Folgezeit nahm Aibling sichtlich einen Gang raus und beschränkte sich auf die Defensive. Doch es dauerte bis zur 82. Bzw. 84. Minute ehe der DJK SV Edling die ersten Chancen im Spiel hatte, doch sowohl Bacher als auch Schramme scheiterten im 1 gegen 1 an TuS-Schlussmann Lukas Kunze. So endete das Spiel mit einem auch in dieser Höhe verdienten 4:0 Sieg für Bad Aibling.

Um die Relegation noch zu vermeiden müssen die Kleeblätter nun im letzten Spiel beim SV Westerndorf gewinnen und auf Schützenhilfe des SV Reichertsheim beim SV Schloßberg hoffen. Ansonsten geht es für den TuS in die Verlängerung der Saison.

Pressemeldung: TuS Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare