TSV Teisendorf - TSV Neumarkt 1:1

Neumarkt mit dem Tabellenführer auf Augenhöhe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stephan Neudecker (rechts) bereitet den Ausgleich vor.

Teisendorf - Ein sehr gutes Kreisligaspiel beider Seiten sahen die zahlreichen Zuschauer beim Aufeinandertreffen des Tabellenführers TSV Teisendorf und des Tabellendritten aus Neumarkt. Für die ersatzgeschwächten Neumarkter startete das Spiel denkbar unglücklich.

Service:

Nach fünf Minuten erlang der Treffer von Moritz Blieninger keine Anerkennung, weil er beim Anspiel von Hans Friesen einen halben Schritt im Abseits stand. Wenige Minuten später musste Offensivantreiber Florian Pühra, mit Verdacht auf Bänderriss, vom Feld und der für ihn eingewechselte Hannes Hellfeuer verursachte in der 15. Minute den Strafstoß an Manfred Reiter, der den Hausherren durch Raimund Gasser die 1:0-Führung einbrachte.

Neumarkt fand trotz des frühen Rückstands gut in die Partie, gewann mehr Zweikämpfe und hatte etwas mehr vom Spiel. Matthias Reiter (33. Minute) und Moritz Blieninger (43. Minute) konnten Teisendorfs Torwart Franz Schwangler jedoch nicht überwinden. In der 52. Minute war es dann Moritz Blieninger, der den Ausgleich erzielte. Eine Flanke von links köpfte Stephan Neudecker am langen Pfosten auf Blieninger, der aus fünf Metern ebenfalls per Kopf das Tor erzielte.

Gute Chancen in der Schlussphase

Nach dem Ausgleich war zunächst die Deißenböck-Elf dem Führungstreffer näher. Als nach 75 Minuten das intensive Spiel vor allem beim Gast die Kräfte schwinden ließ, kam Teisendorf in der Schlussphase zu drei hochkarätigen Möglichkeiten durch Christoph Mitterauer (81. Minute), Markus Haslberger (83. Minute) und Stefan Hoiß (84. Minute). Felix Neumeier im Tor der Gäste zeichnete sich dabei aus und hielt die gerechte Punkteteilung fest. (pet)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare