Vorschau: SG Reichertsheim-Ramsau - TSV 1895 Teisendorf

Teisendorf und SG RR wollen über Relegation hoch!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Für die SG Reichertsheim-Ramsau geht es in der Relegation zur Bezirksliga zunächst zum TSV 1895 Teisendorf.

Teisendorf - Am Dienstagabend steigt beim TSV 1895 Teisendorf um 18:30 Uhr das erste von für den Sieger der ersten Runde vier Relegationsspielen um den Aufstieg in die Bezirksliga Ost. Das Rückspiel bei der SG Reichertsheim-Ramsau findet am Freitag, den 10.06.2016 um 18:30 Uhr in Ramsau statt.

„Männer, aller guten Dinge sind drei“ schrieb die Wasserburger Stimme nachdem feststand, dass es für die SG RR nach 2014 und 2015 erneut in die Relegation geht. Was lange währt, soll aus Sicht der Reichertsheimer jetzt endlich gut werden.

Am Samstag legte die Elf von Trainer Klaus Michel gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen in der zweiten Hälfte nochmal einen Zahn zu, drehte die Partie und holte damit den neunten Sieg in Folge. Dazu, auf den letzten Zentimetern der regulären Saison doch noch an Spitzenreiter und Meister SV Ostermünchen vorbeizuziehen, reichte es jedoch nicht mehr. Jetzt heißt es als wieder Relegation!

Alle Relegationspartien aus dem Inn-Salzach-Kreis findet ihr hier.

Jetzt gilt volle Konzentration der SG RR und der Teisendorfer der Relegation

Vor einer sicherlich stattlichen Kulisse wird die SG RR sicher wieder bis zur letzten Minute fighten, denn mit dem TSV Teisendorf wartet eine spielstarke Mannschaft, die auch bis zur 90. Minute und länger kämpfen kann.

Der TSV Teisendorf landete (wie die Reichertsheimer in ihrer Gruppe hinter Ostermünchen) punktgleich mit dem Meister SV Saaldorf auf Platz Zwei, zeigte zuletzt starke Leistungen und konnte vor kurzem gegen den Meister Saaldorf einen 4:3-Erfolg in der Nachspielzeit feiern.

Insgesamt gelangen den Teisendorfern dreizehn Siege, neunmal spielten sie Unentschieden und viermal gingen sie als Verlierer vom Platz. Die Toptorschützen beim TSV sind Manfred Reiter mit elf Toren, Tobias Maier mit sieben , Timo Fritzenwenger und Stefan Hoiß mit je sechs Buden.

Zwei packende Begegnungen sind garantiert

Die TSV-Elf von Trainer Sepp Aschauer wird sicher versuchen beim Heimspiel vorzulegen, um mit einer guten Ausgangsposition zum Rückspiel nach Ramsau zu kommen.

Einen Favoriten gibt es sicher nicht, denn beide Mannschaften gehörten in der abgelaufenen Saison zu den Topteams ihrer Liga, so dass zwei packende Begegnungen garantiert sind.

Reichertsheim mit zwei Bussen nach Teisendorf

Für die Auswärtsfahrt am Dienstag nach Teisendorf stehen den Anhängern der SG Reichertsheim-Ramsau zwei Busse zur Verfügung:

  • Bus 1 (Mannschaft/Funktionäre/Zuschauer): Abfahrt 15:30 Uhr Dorfplatz Ramsau (kein Halt in Reichertsheim!)
  • Bus 2 (Zuschauer): ◾16:15 Uhr: Abfahrt 16:15 Uhr Dorfplatz Ramsau / Abfahrt 16:30 Uhr Reichertsheim (Bushaltestelle B12 – der Bus fährt nicht in das Dorf!)

Unkostenbeitrag 10 € (Jugendliche 5 €) - ANMELDUNG bei der SG RR

_

Pressemitteilung SG Reichertsheim-Ramsau / ws

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare