Siegsdorf siegt souverän gegen Peterskirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In allen Belangen überlegen war der TSV Siegsdorf im Heimspiel gegen den TSV Peterskirchen. Und so stand am Ende ein hoch verdienter 3:1-Sieg auf der Siegsdorfer Anzeigetafel.

Das 1:0 besorgte Arthur Wittmann nach einer guten halben Stunde Spielzeit. Er schob einen Querpass von Frauendienst aus elf Metern ein (32.). Zehn Minuten später erhöhte Raphael Doll auf 2:0, als er einen Freistoß zentral vor der Strafraumlinie unhaltbar ins rechte untere Eck zirkelte.

Wittmann per Drehschuss zur Vorentscheidung

Paul Wittmann sorgte in der 66. Minute für die Vorentscheidung: Nach einem Gestochere im Strafraum setzt Wittmann energisch gegen den Gästekeeper nach und platziert seinen Drehschuss zwischen den Beinen des Torwarts hindurch zum 3:0 im Tor.

Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Anton Urbauer in der Nachspielzeit. Nach einer schönen Flanke von rechts nickte er zum 3:1-Endstand ein. Durch diesen Sieg bleibt der TSV Siegsdorf an der Tabellenspitze dran. (ger)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare