Viele Tore in Kastl

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TSV Kastl spielte auch in dieser Partie von Beginn an mit einem hohen Vorwärtsdrang und versuchte das Spielgeschehen in die Hälfte des Gegners zu verlagern. Die erste gute Einschussmöglichkeit hatte Pascal Kaiser, doch seinen platziert geschossenen Freistoß parierte Torwart Sebastian Bayer (7.). Nur eine Minute später köpfte Michael Langenecker aus kurzer Distanz an den Querbalken. In der 30. Minute war es dann soweit. Nachdem M. Langenecker im Strafraum gefoult wurde übernahm Tobias Urban die Verantwortung und erzielte die verdiente Führung. Nur kurze Zeit später erhöhte Sebastian Handle nach tollem Solo auf 2:0 (34.). Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte M. Langenecker auf 3:0. Nach einem Eckstoß setzte er sich im Strafraum durch und versenkte das Leder im Kasten (36.). Der erst eingewechselte Ciner Kaan nutzte eine Unstimmigkeit in der Kastler Hintermannschaft und verkürzte in der 38. Spielminute auf 3:1. Im zweiten Spielabschnitt sorgte ein weiterer Strafstoß für die Vorentscheidung. Handle wurde von Keeper Bayer regelwidrig gestoppt und Urban traf erneut vom Elfmeterpunkt (63.).  Nachdem der agile Handle in der 68. Minute nur den Pfosten traf, erzielte Lorenz Schuster fünf Minuten vor Spielende zum 5:1-Endstand (85.). Nach einem weiten Abschlag von Egon Weber überlistete der Torschütze den Gästeschlussmann mit einem gefühlvollen Heber. (gen/hub) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare