Asslinger F1-Jugend mit Auftakt nach Maß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Die F1-Junioren des TSV Assling starteten am Samstag mit einem fulminanten Auswärtssieg beim DJK-SV Edling in die Freiluftsaison 2015. Mit Constantin im Tor gingen unsere Kleinen von der ersten Minute an hochkonzentriert ans Werk und kombinierten zielstrebig aus der eigenen Abwehr heraus Richtung ge

Die F1-Junioren des TSV Assling starteten am Samstag mit einem fulminanten Auswärtssieg beim DJK-SV Edling in die Freiluftsaison 2015. Mit Constantin im Tor gingen unsere Kleinen von der ersten Minute an hochkonzentriert ans Werk und kombinierten zielstrebig aus der eigenen Abwehr heraus Richtung gegnerischen Tor. Das druckvolle Spiel unserer Mannschaft sollte bereits nach wenigen Minuten durch André belohnt werden, der sich aus der eigenen Abwehr heraus den Ball erkämpfte, mit wenigen Schritten das Mittelfeld überbrückte und mit einem kraftvollen Distanzschuss den Ball in das Edlinger Tor katapultierte. Jetzt sah man förmlich wie das Selbstbewusstsein in die Körper unserer Kinder zurückkehrte und die Köpfe reihum hochgingen.   Obwohl die Edlinger nicht unterschätzt werden durften und durchaus in der Lage waren gefährliche Konter zu setzen, überrollten die Aßlinger Angriffsreihen den Strafraum des Gastgebers und die Tore fielen im Minutentakt: 0:2 Emilia, 0:3 Emilia, 0:4 Robin und kurz vor dem Halbzeitpfiff das 0:5 ebenfalls durch Robin. Mit diesem Zwischenstand konnte man entspannt den Pausentee genießen. Zur zweiten Halbzeit wechselten Robin und Constantin ihre Positionen, was aber weder der Entschlossenheit noch dem Spielfluss einen Abbruch tat. Die Gastgeber standen in der zweiten Spielhälfte allerdings etwas besser und konnten nach einigen Warnschüssen einen Ehrentreffer zum 1:5 landen.   In der Hinrunde noch verloren, jetzt dominiert   Assling ließ sich durch den Gegentreffer in keiner Weise beeindrucken sondern dominierte weiter das Spielgeschehen. Im weiteren Verlauf brillierten die Aßlinger im Abwehrverhalten ebenso wie im Spielaufbau und den zahlreichen Strafraumszenen deren erfolgreichen Abschluss nur ein glücklich agierender Keeper der Edlinger zu vereiteln wusste. Den Schlusspunkt durften dennoch die Aßlinger Kicker setzen, die den Gastgebern im eigenen Strafraum den Ball abnahmen. Christoph zirkelte von links eine Flanke vors Tor, die Paul direkt annahm und unhaltbar an den Innenpfosten zum Endstand 1:6 verwandelte. Nach einer etwas holprig verlaufenden Hallensaison 2014/15 und einer deutlichen Niederlage im ersten Testspiel gegen den TSV Steinhöring auf Rasen kam die F-Junioren vom DJK-SV Edling als Gegner gerade recht. Hat man das Spiel in der Hinrunde gegen den körperlich überlegene Jahrgang 2006 der Edlinger noch mit 2:5 verloren, konnte man am Samstag gegen einen gleichwertigen Gegner deutlich gewinnen. Der Ball lief sehr präzise durch die eigenen Reihen und man hatte den Eindruck, dass die Laufwege von Spiel zu Spiel besser zum geplanten Passspiel funktionieren. Die konsequente Einhaltung von Spielpositionen und das gegenseitige Verständnis kommen jetzt immer stärker zum Ausdruck. Die zuverlässig agierende Abwehr und die vielen, schön herausgespielten Tore liefern sicher die nötige Selbstsicherheit für die anstehenden Spiele, auch wenn zwischendurch mal wieder eines verloren werden sollte.   Aufstellung: Amani, André, Annika, Christoph, Constantin , Emilie, Leon, Paul und Robin mit Trainer Uwe Jergens und Robert Fischbacher

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare