Buchbach vergibt Sieg in der Nachspielzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bitterer Nachmittag in Fürth

Der TSV Buchbach hat 91 Minuten am so wichtigen Sieg in der Regionalliga Bayern geschnuppert, dann kamen Stefan Maderer und die 91. Minute, und die Hoffnungen waren dahin.

Der Angreifer der SpVgg Greuther Fürth II köpfte die Kugel aus fünf Metern ins Buchbacher Tor, die Oberbayern waren kalt erwischt.

Dabei hatte die Partie in Mittelfranken gut begonnen, Patrick Drofa (32.) brachte Buchbach nach einer guten halben Stunde in Führung. Doch im Fußball gibt es so Phasen, da läuft es einfach nicht.

So auch derzeit in Buchbach, das mit fünf Punkten aus fünf Spielen weiter im unteren Tabellendrittel steckt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare