Erdinger-Cup: Dorfen jubelt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der TSV Dorfen bei der Siegerehrung

Dorfen und Ingolstadt holen Titel

Der TSV Dorfen und der FC Ingolstadt 04 sind die Sieger des diesjährigen Bezirksfinales Oberbayern des Erdinger-Meister-Cups.

Vor einer tollen Kulisse in Schechen setzte sich Dorfen gegen den TSV 1888 Pasing München nach Elfmeterschießen durch. Im Halbfinale hatte sich Dorfen gegen Dornach behauptet, Pasing bezwang das Team vom TSV München Ost.

Bei den Frauen setzte sich der Favorit vom FC Ingolstadt 04 2 im Finale mit 1:0 gegen tapfer kämpfende Damen vom MTV Diessen a.A. mit 1:0 durch. Die beiden Sieger-Teams nehmen am 5. Juli beim Landesfinale in Allershausen Teil und kämpfen dort um den Titel "Meister der Meister".

Kostner schreibt Geschichte

"Ich bin natürlich überglücklich. Eigentlich wollten wir hier nur nach dem Motto "just for fun" antreten und jetzt haben wir gewonnen", sagte Dorfen-Trainer Michael Kostner nach dem Turnier gegenüber beinschuss.de.

Der TSV-Trainer schrieb an diesem Tag seine ganz eigene Geschichte. "Vor zehn Jahren habe ich den Cup schon einmal gewonnen, jetzt habe ich es wieder egschafft, unglaublich", sagte der regendurchnässte Coach.

Es war eigentlich den ganzen Tag sonnig und trocken gewesen, doch ausgerechnet zu den Finalspielen öffnete der Himmel die Schleusen-. Dennoch zeigten sich die Organisatoren von der Erdinger-Brauerei und dem Bayerischen Fußball Verband mit dem Turnier zufrieden.

"Schechen war ein toller Ausrichter, es war ein tolles Turnier", saget Der BFV-Vorsitzende für den Bezirk Oberbayern bei der Siegerehrung. Die wurde unterdessen zur großen Bühne für Dorfen und Ingolstadt.

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare