Relegation auf Verbandsebene 2016

Das sind die Paarungen der Relegation!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bogen - Am Sonntagvormittag wurde in Bogen bei Straubing die Relegation 2016 auf Verbandsebene ausgelost. Auch die Paarungen unserer Teams aus dem Inn/Salzach-Spielkreis stehen also fest. Die Sechziger aus Rosenheim duellieren sich mit einer Bundesliga-Reserve aus Schwaben, der SV Erlbach misst sich zunächst mit einem aufstrebenden Team aus der Münchner Peripherie und der TSV Kastl trifft auf einen niederbayrischen Gegner. 

 

RELEGATION ZUR REGIONALLIGA BAYERN

Hinspiele Dienstag, 24. Mai, 18:30 Uhr - Rückspiele Freitag 27. Mai, 18:30 (*Europacup-Modus)

TSV 1860 Rosenheim - FC Augsburg II

SpVgg Bayern Hof - SV Viktoria Aschaffenburg

Da dieses Jahr kein bayerischer Vertreter aus der 3.Liga absteigt, lösen die jeweiligen Sieger dieser beiden Paarungen sicher das Regionalliga-Ticket für die Saison 2016/17.

Sollte dem Meister der Regionalliga Bayern Jahn Regensburg seinerseits via Relegation der Aufstieg in die 3.Liga gelingen, wäre ein weiterer freier Regionalligaplatz zu vergeben: Dann würden die Verlierer der obigen Begegnungen ebenfalls in Hin-und Rückspiel aufeinandertreffen und diesen unter sich ausspielen (Hinspiel Dienstag, 31. Mai - Rückspiel Freitag, 03. Juni, jeweils 18:30 Uhr).

 

RELEGATION ZUR BAYERNLIGA SÜD

Relegationsmodus: In der Relegation zu den Bayernligen Nord und Süd spielen insgesamt zwölf Teams in drei regionalen Gruppen zu je vier Mannschaften insgesamt drei freie Plätze aus. Aus jeder dieser Gruppen steigt also nur eine Mannschaft in die Bayernliga auf bzw. bleibt dieser erhalten. Alle drei anderen Releganten spielen nächstes Jahr in der Landesliga.

Regionale Gruppe Süd - 1. Runde:

Hinspiele Mittwoch, 25. Mai, 18:30 Uhr - Rückspiele Samstag, 28. Mai, 18:00 (*Europacup-Modus)

FC Deisenhofen - SV Erlbach

SV Mering - TSV 1882 Landsberg

-

Regionale Gruppe Süd - 2. Runde:

Hinspiele Mittwoch, 1. Juni, 18:30 Uhr - Rückspiele Samstag, 4. Juni, 16:00 (*Europacup-Modus)

Sieger Deisenhofen/Erlbach - Sieger Mering/Landsberg

(Der niederklassigere Relegant bzw. der erstgezogene Verein erhält im Zweitrunden-Hinspiel Heimrecht.)

 

RELEGATION ZUR LANDESLIGA SÜDOST

Relegationsmodus: In der Relegation zu den fünf bayerischen Landesligen spielen insgesamt 28 Teams in sieben regionalen Gruppen zu je vier Mannschaften insgesamt sieben freie Plätze aus. Aus jeder dieser Gruppen steigt also nur eine Mannschaft in die Landesliga auf bzw. bleibt dieser erhalten. Alle drei anderen Releganten spielen nächstes Jahr in der Bezirksliga.

Regionale Gruppe Oberbayern/Niederbayern - 1. Runde:

Hinspiele Donnerstag, 26. Mai, 16:00 Uhr - Rückspiele Sonntag, 29. Mai, 16:00 (*Europacup-Modus)

FC Ergolding - TSV Kastl

FC Erding - 1. FC Passau

-

Regionale Gruppe Oberbayern/Niederbayern - 2. Runde:

Hinspiele Mittwoch, 1. Juni, 16:00 Uhr - Rückspiele Sa/So, 4./5. Juni, 16:00 (*Europacup-Modus)

Sieger Ergolding/Kastl - Sieger Erding/Passau

(Der niederklassigere Relegant bzw. der erstgezogene Verein erhält im Zweitrunden-Hinspiel Heimrecht.)

 

_

* "Europacup-Modus": Ermittelt, wer in die nächste Runde einzieht, beziehungsweise seine Paarung in Hin-und Rückspiel gewinnt, wird nach den gleichen Regeln, die in den Europapokalen der UEFA Anwendung finden. Das heißt:

Bei Punkt- und Torgleichheit nach Hin-und Rückspiel ist die Mehrzahl der auswärts erzielten Tore entscheidend.

Ist auch dann noch kein Sieger zu ermitteln, wird das Rückspiel um 2x15 Minuten verlängert.Sollte danach auch noch keine Entscheidung gefallen sein, wird der Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare