Garching lässt Federn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Im Aufstiegskampf der A-Klasse 5 hat der TuS Alztal Garching Federn gelassen. Gegen den TSV 1923 Marktl, der nun nur noch 4 Punkte hinter den Garchingern lauert, setzte es eine bittere 1:3 Niederlage. Dabei fanden die Gastgeber sogar gut in die Partie und hatten anfangs mehr vom Spiel, doch die Angriffe des TuS versandeten meist 20 Meter vor dem Tor der Marktler. Auf der anderen Seite hingegen agierte Marktl zwingender und konnte gleich mit ihrer ersten Chance ihn Führung gehen. Nach einer Flanke gelangte Andi Maier an den Ball, welcher sich nicht zweimal bitten ließ und den Ball aus 16 Metern ins Garchinger Tor knallte. In der Folgephase war Marktl vor allem damit beschäftigt die Gäste von ihrem eigenen Tor fernzuhalten, was mit Ausnahme der 33. Minute, als Strobl freistehend vor Hagl scheiterte, auch sehr gut gelang. Nach dem Seitenwechsel war die Heimelf wieder wacher und konnte durch Berger auf 2:0 erhöhen. In der 63. Spielminute konnte Garching zwar durch einen umstrittenen Foulelfmeter verkürzen, doch wenig später konnte Schreders mit einem Heber wieder den alten Zwei-Tore-Abstand herstellen. Bei zum Schlusspfiff tat sich dann nicht mehr viel, sodass es beim 3:1 blieb. (bre/wa)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare