Und da kommt die nächste Bundesligavertretung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Stürmer Marcel Ebeling und der SV Wacker empfangen den FC Ingolstadt II

Am 29.Spieltag der Regionalliga Bayern empfängt der SVW den FC Ingolstadt II. Nach dem 2:2 vom vergangenen Wochenende beim FC Augsburg II geht die Serie gegen die Nachwuchsvertretungen der Bundesligisten weiter und es sollte die Serie der ungeschlagenen Spiele fortgesetzt werden. Nach dem 3:0-Sieg gegen 1860 München II und dem Remis in Augsburg will man natürlich weiter erfolgreich sein.

Der FCI ist nach der Winterpause noch nicht optimal in die Spur gekommen. Fünf Niederlagen in Serie zu Beginn folgte dann letzte Woche der erste Punktgewinn durch ein 1:1 gegen den Tabellenführer Würzburger Kickers. Die junge Mannschaft von Trainer Stefan Leitl um die Führungsspieler Marcel Hagmann und Andreas Buchner hat aber gerade in der Vorrunde tolle Leistungen abgeliefert und sich zurecht einen sicheren Platz in der Tabelle gesichert. Gerade die Entwicklung der Talente wie Robert Bauer, Michael Zant, Steffen Jainta oder Julian Günther-Schmidt, die in den Kader der Zweitliga-Profis aufgerückt sind, steht für die gute Arbeit der Nachwuchsabteilung.

Hoffen auf ein volles Haus

Hochzufrieden war unser Coach Uwe Wolf mit der Moral der Mannschaft beim Auswärtsspiel in Augsburg. Nach der roten Karte für Philipp Knochner (2 Spiele Sperre) und vierzig Minuten in Unterzahl hat die Mannschaft den 0:1-Rückstand in ein 2:1 gedreht und ein tolles Spiel abgeliefert. Damit ist man nun seit sieben Spielen ungeschlagen und hofft die Serie weiter auszubauen.

Neben Knochner wird auch Uli Taffertshofer aufgrund seiner fünften gelben Karte fehlen. Der Rest des Kaders ist einsatzfähig und brennt darauf den nächsten Heimsieg einzufahren.

Aufgrund der Freikartenaktion mit unseren Sponsoren hoffen wir auf ein gutes Spiel mit vielen Fans!

Quelle: wacker1930.de

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare