Remis im Derby

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Im Lokalderby zwischen dem SV Haiming und der DJK Emmerting trennten sich die Mannschaften 1:1 und treten somit weiter auf der Stelle. Emmerting hatte die erste Chance in der 10. Spielminute, als Maxi Husterer aus spitzem Winkel nur den Pfosten des Haiminger Gehäuses traf. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Gastgeber aber immer besser in die Partie und erarbeiteten sich ein leichtes Übergewicht. Michael Maier vergab die erste dicke Gelegenheit und auch bei der anschließenden Ecke verpasste Kapitän Max Spiegelberger knapp. In der 35. Spielminute fiel dann aber das Tor für die Haiminger. Andy Bonauer war mit einem Fernschuss erfolgreich, profitierte dabei aber davon, dass ein Gegenspieler seinen Schuss unhaltbar für Starflinger abfälschte. Doch die Führung der Heimelf hatte nicht lange Bestand. In der 40. Spielminute scheiterte Markus Tafelmaier noch an Kappelhoff, doch die folgende Ecke köpfte Andreas Aigner zum Ausgleich in die Maschen. Im zweiten Spielabschnitt war Haiming wieder besser, konnte seine Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen. Drei Minuten vor Ende der Partie war es dann aber fast so weit, doch Starflinger parierte dreimal hintereinander sensationell, sodass es bei der, aus Emmertinger Sicht glücklichen, Punkteteilung blieb. (bre/som)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare