Ein Neuzugang und keine Niederlage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Neuzugang Mirko Beißwenger

Mit einem Neuzugang und ohne Niederlage der ersten und zweiten Mannschaft startet der TSV Aßling am Wochenende in die Rückrunde. Die TSV-Tests im Überblick.

Eine erfolgreiche Generalprobe vor dem Rückrundenstart legte der TSV Aßling hin: Am vergangenen Samstag trafen beide TSV- Herrenmannschaften zur letzten Vorbereitung auf den ASV Rott. Ungeschlagen in der Vorbereitung (FC Ebersberg, ATSV Kirchseeon, ASV Rott) geht es nun bei den TSV Herren am kommenden Samstag in die Rückrunde. Zusätzlich freuen sich die Aßlinger, mit Mirko Beißwenger einen Neuzugang beim TSV begrüßen zu dürfen. Beißwenger spielte bisher bei folgenden Vereinen: SKV Rutesheim, TSV Eltingen, VfB Stuttgart, SKV Rutesheim und SB Rosenheim II. Beim ersten Spiel für den TSV Assling in Kirchseeon gelang ihm gleich ein Tor.

ASV Rott am Inn I. - TSV Assling I. 1:4

Aufstellung: Andreas Grabl, Mirko Beißwenger, Fabian Colapietro, Sebastian Hielscher, Matthias Butz, Florian Huber, Andreas Huber, Robert Palmhöfer, Robert Pröschel, Markus Spötzl, Alexander Wolf; Kilian Hofbauer

In einem sehenswerten Testspiel gelang den Büchsenbergern nach Toren von Andi Huber (2), Robert Palmhöfer und Rob Pröschel ein 4:1 Sieg. Vor allem der läuferische und kämpferische Einsatz auf dem tiefen Untergrund sind ein großes Lob wert und lassen auf einen positiven Punktspielstart am kommenden Wochenende hoffen. Am Samstag um 14.30 Uhr geht es in Höhenrain wieder um Punkte.   ASV Rott am Inn II. - TSV Aßling II.     1:1

Manfred Svoika, Maximilian Wenzke, Ludwig Henke, Matthias Butz, Sebastian Kerschbaumer, Florian Müller, Kilian Hofbauer, Oliver Deininger, Josef Niederlechner, Johann HechtNach der Verletzung (beim Aufwärmen) von Florian Hainthaler verblieben nur noch 10 Spieler in der Partie gegen den ASV Rott. Trotz Unterzahl und 2 erzielten Toren (1:0 Matthias Butz auf Zuspiel von Florian Müller, 1:1 Eigentor Ludwig Henke) war es insgesamt ein ordentliches Ergebnis. Am kommenden Wochenende geht es nun wieder um Punkte. Das Spiel gegen Fortuna Rosenheim findet am Sonntag um 14.00 Uhr in Westerndorf statt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare