Oberbayerische Schiedsrichter treten gegen den Ball

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Die Chiem-Mannschaft, im Bild obere Reihe stehend von links: Trainer Hans Rappolder, Mustafa Kücük, Silas Walter, Moritz Weinhart, Alex Gröbmair, Alex Wolf, Carsten Anspach: knieend von links: Dominik Berngehrer, Tolga Turunc, Kevin Mayer, Oliver Mehringer, Markus Hörig, Ertugrul Yüksel, Aaron Vorderholzer, Niclas Anspach.

Turnier in Kolbermoor steigt am Samstag

Am kommenden Samstag sind die Fußball-Schiedsrichter der Gruppe Chiem Gastgeber für die 31. Oberbayerischen Hallenmeisterschaften der Schiedsrichter. Veranstaltungsort ist die Turnhalle der Pauline-Thoma-Schule in Kolbermoor. An diesem prestigeträchtige Schiedsrichter-Hallenfussballturnier, das seit einigen Jahren den Namen „Max-Klauser-Cup“ trägt, nehmen 14 Schiedsrichtergruppen aus Oberbayern teil.

Die Gruppenspiele beginnen um 9 Uhr, wobei die Chiemschiris das erste Spiel um 9.30 Uhr gegen die Gruppe Pfaffenhofen bestreiten. Die Mannschaft der Gruppe Chiem trifft in der Gruppe C noch auf München-Süd und Erding. Ab 16 Uhr beginnt das Viertelfinale und die Platzierungsspiele, um zirka 18 Uhr findet das Endspiel statt.  

Gruppe A: Ingolstadt, Freising, Schongau, Weilheim, Ruperti;

Gruppe B: Ammersee, Inn, Bad Tölz, München-Ost, Dachau/München-Nord.

Titelverteidiger ist Freising. Der Eintritt ist frei, die Besucher erleben mit Sicherheit spannende Spiele.

Die Siegerehrung und der gesellige Teil der Veranstaltung geht am Abend im Gasthof Bichler in Ramerberg über die Bühne. Schirmherr der Veranstaltung ist Rosenheims Landrat Wolfgang Bernthale.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare