Siegmund-Debüt misslungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Verpatztes Debüt mit Raubling: Thomas Siegmund

Heimstetten düpiert Raubling, Aufsteiger gehen leer aus

Das haben sich Thomas Siegmund und der TuS Raubling sicher ganz anders vorgestellt. Zum Debüt des neuen Trainers setzte es eine empfindliche 0:4-Niederlage beim Kellerkind vom SV Heimstetten II, die Aufbruchstimmung in Raubling ist nach nur einem Spiel dahin.

Denn der TuS rutscht mit der Pleite im Münchener Umland auf einen direkten Abstiegsplatz, Heimstetten hingegen steht erstmals in dieser Saison auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Frederik Priewasser (34.) brachte die Hausherren in Führung, Lukas Riglewski (38., 50.) machte mit einem Doppelpack alle Raublinger Hoffnungen auf einen Erfolg unter neuer Führung zunichte. Noel Pfeiffer hatte in der Nachspielzeit mit dem 4:0 das letzte Wort.

Hammerau kommt nicht vom Fleck

Noch kritischer als in Raubling ist die Lage in Hammerau. Derr Aufsteiger konnte auch gegen den TSV Ebersberg nicht punkten und hängt weiter mit nur acht Punkten auf einem direkten Abstiegsplatz fest.

Zwar konnte Stefan Eisenreich die Ebersberger Führung durch Michael Barthuber (52.) in der 67. Minute ausgleichen, doch Barthuber legte nur wenige Minuten später einen weiteren Treffer nach und besiegelte die FC-Niederlage. Die Hausherren beendeten die Partie nach zwei Ampelkarten für Erwin Haas (55.) und Manuel Weiß (95.) in doppelter Unterzahl.

Ottobrunn setzt sich im oberen Drittel fest

Auch der Aufsteiger ASV Au ging am Sonntag leer aus und musste sich mit 0:2 (0:1) in Ottobrunn geschlagen geben. Damit rutscht Au auf den elften Tabellenplatz ab und hat nur noch drei Punkte Luft auf den Relegationsplatz. Die Hausherren klettern auf Rang Fünf und beißen sich damit im oberen Tabellendrittel fest.

Maxi Kratzel erzielte nach einer guten halben Stunde die Führung, Niklas Jenke machte kurz vor dem Ende alles klar.

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare