Traunreut und Hammerau: Aufsteiger mischen etablierte BZL-Teams auf!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Überraschungserfolge für die Bezirksliga-Aufsteiger. Sowohl der TuS Traunreut als auch der FC Hammerau rangen den etablierten BZL-Teams drei Punkte ab.

Überraschungserfolg gelungen! Mit einem deutlichen 3:1-Sieg besiegte der TuS Traunreut die Gäste vom TSV Dorfen. Alle Treffer der Partie fielen in der zweiten Hälfte. Dabei hätte es im Dorfener Gehäuse auch gut in den ersten 45 Minuten klingeln können, doch die Chancenverwertung des Aufsteigers war nicht konsequent genug. 

Im zweiten Spielabschnitt lief es dann aber deutlich besser für die Hausherren: Erst brachte sie ein Eigentor von Dorfens Andreas Hartl in Führung (62.) und sieben Minuten später erhöhte Dominik Schneider auf 2:0. Die Vorentscheidung besorgte Michael Mueller mit einem sehenswerten Freistoßtreffer (77.). Mehr als der Ehrentreffer durch Maximilian Lechner sprang für die Gäste an diesem Tag nicht mehr heraus. 

Anschlusstreffer fällt zu spät

Ebenfalls torlos endete die erste Hälfte der Partie zwischen dem FC Hammerau und dem SC Baldham-Vaterstetten. Erst in der 49. Minute brachte Erwin Haas die Hausherren in Führung. Doch nur acht Minuten später glich Patrick Held aus.

Julian Galler war es, der die Hausherren erneut in Front brachte (64.). Fünf Zeigerumdrehungen später sorgte Lucas Dillenbourg für die Vorentscheidung mit seinem Treffer zum 3:1. Zwar erzielte Marvin Ochsenius den Anschlusstreffer, allerdings erst in der 89. Minute - so endete das Spiel mit einem 3:2-Sieg für den Aufsteiger.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare