Starbulls Rosenheim

Elektrotechnik Lindlacher ist neuer Business-Partner

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Mit dem Marquartsteiner Elektrotechnikbetrieb Lindlacher können die Starbulls ein weiteres Unternehmen präsentieren, das den Eishockey-Zweitligisten in der Spielzeit 2016/17 als Business Partner unterstützen wird. Das Bemerkenswerte daran: Der Erfolg einer Werbeplatzierung im emilo-Eisstadion in der vergangenen Spielzeit gab den Ausschlag, dass die Firma Elektrotechnik Lindlacher ihr Sponsoring nun ausweitet.

„In der abgelaufenen Saison ist Elektrotechnik Lindlacher in das Sponsoring bei den Starbulls Rosenheim eingestiegen. Es macht uns froh und stolz, dass sich der Partner durch die Akquise mehrerer Kunden dank seiner Werbeplatzierung im emilo-Stadion nun veranlasst sieht, sein Engagement bei den Starbulls zu einer Business-Partnerschaft auszuweiten“, sagt Marcus Thaller vom Vorstandsteam der Starbulls Rosenheim. „Dies bestätigt uns einmal mehr die Reichweite und die Attraktivität, die unser Verein mit seiner Eishockey-Profimannschaft im Rahmen einer Werbepartnerschaft bietet.“

Martin Lindlacher, Inhaber des Elektromeisterbetriebes aus Marquartstein, ist von der Partnerschaft mit dem Eishockey-Zweitligisten ebenfalls begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Partnerschaft mit den Starbulls unseren Kundenkreis im Jahr 2015 erweitern konnten und den Verein weiterhin als Sponsor unterstützen dürfen.“

Die Firma Elektrotechnik Lindlacher ist ein junger, zukunftsorientierter Betrieb, der vor allem in den Bereichen Smart Home und Gebäudeautomatisierung unterwegs ist. Der Marquartsteiner Elektrotechnikbetrieb überzeugt dabei mit einem umfassenden Service und fachgerechter, zuverlässiger, sowie schneller Präzisionsarbeit. Elektrotechnik Lindlacher hat in kürzester Zeit eine beeindruckende Entwicklung vom Ein-Mann-Betrieb zum Handwerksunternehmen mit 21 Mitarbeitern durchlaufen.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (M.H.)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser