Spielen Sie Bundestrainer

Nach Rüdiger-Schock: Richtige Entscheidung von Löw?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Antonio Rüdiger (Mitte) wird verletzt vom Platz geführt.

Evian les Bains - Eigentlich verlief der erste "offizielle" EM-Tag für die Nationalmannschaft mit der Anreise ins Quartier am Genfer See sehr gelungen - bis um 19.16 Uhr: Beim ersten Training verletzte sich Verteidiger Antonio Rüdiger schwer!

Der 23-Jährige blieb nach einem Zweikampf mit Thomas Müller mit dem rechten Knie im Rasen hängen und sackte sofort mit schmerzverzerrtem Gesicht zusammen. Betreuer stürmen auf das Feld, das Training wird unterbrochen. Erst nach einigen Minuten kann der Spieler des AS Rom gestützt vom Platz geführt werden.

Drei Stunden später verschickt der DFB offiziell die niederschmetternde Diagnose, die viele Reporter vor Ort schon zuvor vermutet hatten: Kreuzbandriss! EM-Aus!

Wer wird nachnominiert?

Anschließend stellte sich natürlich sofort die Frage, wen Jogi Löw für Rüdiger ins Aufgebot beruft! Denn nach dem UEFA-Reglement sind Nachnominierungen bis zum ersten Spiel einer Mannschaft möglich, sofern die Verletzung eines Spielers von einem unabhängigen UEFA-Mediziner ebenfalls bestätigt wird. 

Die Entscheidung über einen Ersatz fiel rasch: Bereits am Mittwochmorgen gab der DFB bekannt, dass Rüdiger durch den Leverkusener Jonathan Tah (20) ersetzt wird. Halten Sie die Entscheidung des Bundestrainers für richtig oder hätten Sie jemand anders nominiert?

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Fußball-EM

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser