Nationalstürmer macht Hoffnung

Klose glaubt an DFB-Titel - in zwei bis sechs Jahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Miroslav Klose

Hamburg -  Miroslav Klose macht den deutschen Fans Hoffnung. Der Rekord-Torschütze glaubt an einen Titel der DFB-Elf - allerdings erst in einigen Jahren.

„Ich bin überzeugt, dass in den nächsten zwei bis sechs Jahren ein Titel für die deutsche Nationalmannschaft herausspringt. Das ist für mich eigentlich die logische Konsequenz“, sagte Miroslav Klose, der 130-malige Nationalspieler im NDR Sportclub.

Klose hofft, dass sich seine Prognose schon im kommenden Jahr erfüllt und er mit dem DFB-Team bei der WM in Brasilien den Titel holen kann: „Die Sehnsucht ist groß. Ich war jetzt schon ein paarmal kurz davor und es gibt nichts Schöneres, als wenn man mit der deutschen Nationalmannschaft einen Titel gewinnen kann“, so der 35-Jährige.

Der Italien-Legionär von Lazio Rom, der verletzungsbedingt bei den beiden WM-Qualifikationsspielen der deutschen Nationalmannschaft im Oktober gegen Irland (11.) und in Schweden (15.) fehlt, ist von der Qualität der DFB-Auswahl überzeugt. „Man sieht, wie weit die jüngeren Spieler fußballerisch schon sind. Wie sie sich vom Kopf her einbringen können und trotzdem noch diesen Spielwitz, diese Leichtigkeit haben. Wie Mario Götze oder auch Mesut Özil. Das ist für mich der Wahnsinn. Wenn man Spieler sieht, die dann noch so einen Abschluss haben wie Marco Reus oder Thomas Müller, dann ist mir überhaupt nicht bange“, lobte Klose seine Teamkollegen.

Die 20 besten deutschen Fußballer seit der Wiedervereinigung

Die 20 besten deutschen Fußballer seit der Wiedervereinigung

Trotz seines fortgeschrittenen Alters denkt Klose nicht ans Aufhören. „So wie ich mich im Moment fühle, kann ich sicher noch ein, zwei Jahre spielen. Aber das entscheide ich von Jahr zu Jahr, von Monat zu Monat. Ich habe noch für ein Jahr einen Vertrag, dann kommt die Weltmeisterschaft. Danach schauen wir mal, was ich mache. Das wird sicherlich eine sehr spontane Geschichte.“

SID

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser