Wrestling

Tim Wiese: "The Machine" gibt heute sein WWE-Debüt in München

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jetzt ist es offiziell: Am 3. November wird Tim Wiese in der Münchner Olympiahalle sein Wrestling-Debüt für die WWE geben.

München - Tim Wiese gibt heute in der Münchner Olympiahalle sein Wrestling-Debüt für die WWE. Alles Infos zum ersten Kampf von "The Machine".

Update vom 3. November 2016: Der Ex-Bundesliga-Torwart Tim Wiese kämpft heute erstmals für die WWE. Wir bieten einen Live-Ticker zu Tim Wieses Wrestling-Debüt in der Münchner Olympiahalle.

Am Donnerstag wird es ernst für den früheren Bundesliga-Torwart Tim Wiese: Am 3. November steigt er in der Münchner Olympiahalle endlich zum ersten Mal in den Wrestling-Ring. Und im Gegensatz zu anderen Nachwuchs-Wrestlern, die sich erst mal in der WWE Farmliga NXT bei Auftritten in der US-Provinz beweisen müssen, bekommt er gleich den ganz großen Auftritt.

Tim Wiese tritt für die WWE mit dem Kampfnamen "The Machine" an. Das gab der ehemalige Fußball-Profi bei einer Pressekonferenz am Mittwoch bekannt. "Es gibt nur ein Ziel: Zerstörung. Ich will Gas geben und freue mich darauf", betonte Wiese.

Allerdings lässt die WWE Tim Wiese (noch) nicht in einem Einzelmatch ran. Der ehemalige Bundesliga-Torhüter, der mittlerweile mächtige 117 Kilo (bei 1,93 Meter Körpergröße) wiegt, bekommt zu seinem Wrestling-Debüt mehrere erfahrene WWE-Superstars an die Seite gestellt. Er wird in einem 6-Mann-Tag-Team-Match zusammen mit Cesaro und Sheamus gegen das Duo The Shining Stars und Bo Dallas antreten. 

Nicht von ungefähr macht die WWE Tim Wiese zum Partner von Cesaro. Der Schweizer (in den deutschsprachigen Sendungen hat er den Namen "der Landvogt") gehört zu den beliebtesten Wrestlern im deutschsprachigen Raum. Auch der Ire Sheamus, der in München ebenfalls an Wieses Seite steht, gehört zu den europäischen Publikumslieblingen. Wieses Gegner Bo Dallas gehört zu den großen Nachwuchstalenten im Wrestling. Im Gegensatz zum Ex-Bundesliga-Keeper hat er bereits einige Erfolge im Ring vorzuweisen. So hielt er auch schon den Champion-Gürtel der WWE-Nachwuchs-Liga NXT. Dessen Partner "The Shining Stars" sind seit Jahren als Tag-Team in der WWE aktiv. Man darf vermuten, dass Wiese, Cesaro und Sheamus am 3. November in München ihre Gegner klar besiegen. Denn: Bo Dallas und "The Shining Stars" gehören nicht unbedingt zu den ganz großen Namen im Wrestling. Man darf allerdings gespannt sein, ob der völlige Newcomer Tim Weise in der Olympiahalle wirklich schon einen etablierten Wrestler besiegen darf - oder ob einer seiner Tag-Team-Partner Sheamus und Cesaro letztlich den "Pin" durchzieht. Möglich scheint natürlich auch ein Sieg des Wiese-Teams via Disqualifikation oder Countout.

Tim Wieses erster WWE-Kampf in München: Das sind seine Gegner

  • Bo Dalllas: Taylor Michael Rotunda ist der Sohn einer WWE-Legende. Langjährige Wrestling-Fans kennen sicher noch seinen Vater Mike Rotunda, der Anfang bis Mitte der 1990er Jahre als Irwin R. Schyster (oder auch I.R.S.) antrat. Der böse Steuerfahnder (so sein Gimmick) trat auch im Tag-Team mit dem Million Dolar Man gegen Hulk Hogan und Brutus Beefcake an. Sein anderer Sohn Bray Wyatt ist ein Großer in der WWE. Tim Wieses Gegner Bo Dallas ist hingegen ein Midcarder. So nennt man Wrestler, die eher nicht im Hauptkampf zu sehen sind, sondern in einem der vorherigen Matches. Immerhin holte er sich schon den Champion-Titel der WWE-Aufbauliga NXT. Derzeit macht Bo Dallas einen auf Motivations-Guru ("Bo Lieve"). Zuletzt flog er am 31. Oktober bei einer Battle Royal raus, in der es um einen Platz im 5-gegen-5-Ausscheidungsmatch bei der "Survivor Series" geht.
  • The Shining Stars: Auch Epico und Primo tragen einen großen Wrestling-Namen: Nämlich Colón. Carlos Colón Sr. ist der größte Wrestler aus Puerto Rico und Mitglied der WWE Hall of Fame. Das Gimmick der Shining Stars: Sie wollen anderen Wrestlern Ferienwohnungen in Puerto andrehen. Als Tag Team gehören sie eher der zweiten Garde an. Immerhin holten sie vor ein paar Jahren einmal die WWE Tag Team Gürtel.
    Übrigens: Alle drei Gegner sind kleiner und leichter als Tim Wiese (1,93 Meter und 117 Kilo): Primo wiegt bei einer Körpergröße von 1,78 Meter "nur" 95 Kilo. Epico bei 1,83 Meter immerhin 100 Kilo. Bo Dallas ist 1,85 Meter groß und 106 Kilo schwer. 

Tim Wiese vor seinem ersten Wrestling-Match: "Ich habe hart für diesen Augenblick gearbeitet"

Tim Wiese freut sich auf jeden Fall schon auf sein Ring-Debüt in der Münchner Olympiahalle. "Wahnsinn so ein großartiges Match bei meinem ersten WWE Auftritt", zitiert die Liga Wiese in einer Pressemitteilung zu dem Match. "Ich habe hart für diesen Augenblick gearbeitet und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit Cesaro und Sheamus in den Ring zu steigen."

Offensichtlich sieht die WWE in Tim Wiese ein großes Star-Potential. Der Ex-Nationaltorwart wurde persönlich von Megastar Triple H (vierzehnmaliger WWE World Heavyweight Champion und mittlerweile Executive Vice President der Liga) zum Training eingeladen. Wiese ergriff die Chance und hat seitdem ein intensives Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf sein Match durchlaufen. Im September verbrachte er eine Woche im WWE NXT Performance Center in Orlando (Florida), um mit anderen NXT-Talenten von WWE unter der Leitung des NXT-Trainerstabs mit Chefcoach Matt Bloom zu trainieren.

Laut WWE bereitete sich Tim Wiese mit täglichen Workouts in Essen, wo eigens ein spezieller Ring aufgebaut wurde, auf sein Debüt in der Münchner Olympiahalle vor. Triple H geht davon aus, dass Wiese definitiv ein großes Potential für eine Wrestling-Karriere mitbringt: "Ich weiß, dass Tim als ehemaliger Leistungssportler alles mitbringt, was es braucht, um sich auf ein Ziel zu fokussieren und dann alles zu geben, um es zu erreichen", erklärt Paul Levesque (so der bürgerliche Name von Triple H) in der Pressemitteilung "Für die WWE-ans in Deutschland wird es mit Tim, Cesaro und Sheamus ein einmaliges Erlebnis werden. Ich bin mir sicher, dass sie das Dach von der Halle fegen werden, sobald das Match beginnt. Das wird großartig."

Tim Wiese: Für sein WWE-Debüt gab er 1.000 Euro im Monat nur für Fleisch aus

Was seinen Body angeht, so legte sich Tim Wiese für seine Wrestling-Karriere voll ins Zeug. Und zwar nicht nur im Kraftraum und im Trainings-Ring. Wie er in der aktuellen "Sport Bild" erzählt, futterte er sich diszipliniert die Mucki-Masse an. "Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes gefressen wie ein Wahnsinniger. Ich habe über 1000 Euro im Monat nur für Fleisch ausgegeben."

117 Kilo zeige die Waage aktuell bei ihm an. Eine schlanke Figur wie auf dem Fußball-Platz kann er im WWE-Ring ja auch nicht präsentieren. "Klar hätte ich auch mit 90 Kilo antreten können. Damit siehst Du im Wrestling aber wie ein Lappen aus. Das wollen wir ja nicht. Ich bin eine deutsche Eiche, eine deutsche Maschine, ich muss meinen Mann stehen. Das kann ich nicht mit 90 Kilo."

Nach eigenem Bekunden brachte Tim Wiese im Zuge seines Aufbautrainings zeitweise sogar noch viel mehr auf die Waage als seine derzeitigen 177 Kilo. "Mein Höchstgewicht lag bei 133 Kilo, das war während der Muskelaufbau-Phase." 6.000 Kalorien habe er im Zuge seines Aufbautrainings täglich verdrückt.

Wie Tim Wiese der "Sport Bild" versichert, ist Wrestling nicht nur Show - sondern auch ein knallharter Sport. "Das Training kann man mit intensivem Boxtraining vergleichen, das haut schon richtig rein. Und diejenigen, die behaupten, das sei alles Schauspielerei, die haben keine Ahnung. Die sollen keine Reden schwingen, sondern sich einfach mal in den Ring stellen."

Tim Wieses Plan für sein WWE-Debüt am 3. November in München: "Ich werde wie ein Tornado durch den Ring fegen, das wird meinen Gegnern wehtun." 

Wieses letzter Auftritt im deutschen TV war bei der EM 2016      

Zuletzt war Tim Wiese in Deutschland während der EM 2016 als Teil des Teams von "Beckmanns Sportschule" zu sehen. Die Sendung erntete eine ziemliche Gaga-Kritik. Unter anderem musste der Ex-Torwart in der Show sein altes "Hungerhaken-Ich" beerdigen. Bei den peinlichen Szenen hätte vermutlich sogar der Wrestling-Gigant Undertaker vor lauter Fremdschämen die Hände vor dem Gesicht zusammengeschlagen. Man darf aber davon ausgehen, dass die WWE-Bosse als absolute Entertainment-Profis Tim Wieses Wrestling-Debüt um Längen cooler inszenieren werden.

Wrestling-Experte: Die Chancen stehen  gut für Tim Wiese

Startet Tim Wiese jetzt bei der WWE voll durch? Das ist durchaus möglich, meint  Wolfgang Stach, Deutschlands größter Wrestling-Experte, gegenüber der tz: "Da die WWE ja für Deutschland ein einheimisches Zugpferd sehr gut gebrauchen könnte, stehen die Chancen für Tim Wiese bei der richtigen Einstellung und der Bereitschaft zur harter Arbeit meines Erachtens sehr gut"

Allerdings sei die Arbeit in den USA sehr viel härter. So werde Wiese vier bis fünf Tage pro Woche unterwegs sein. "Und zwar nicht alles vororganisiert wie beim Fußball, da heißt es dann auch schon mal, mehrere hundert Kilometer an einem Tag von Ort zu Ort zu fahren, sich die Hotels selbst auszusuchen und sich um die Verpflegung zu kümmern."

Diese WWE-Matches wird es am Mittwoch bei Tim Wieses Debüt in München geben

WWE Universal Championship Match Seth Rollins vs Kevin Owens

United States Championship Street Fight Roman Reigns vs Rusev w/Lana

WWE RAW Tag Team Championship Fatal Four Way Match The New Day vs Enzo Amore and Big Cass vs Golden Truth vs Gallows and Anderson

WWE RAW Women’s Championship Match Sasha Banks vs Charlotte

Six Man Tag Team Match Cesaro, Sheamus and Tim Wiese vs The Shining Stars and Bo Dallas

Sami Zayn vs Sin Cara

Neville vs Curtis Axel

Bayley and Alicia Fox vs Dana Brooke and Nia Jax (Special Referee: Emma)

Darren Young vs Titus O’Neil

WWE mit Tim Wiese in Deutschland: Die Termine der Wrestling-Shows

Die WWE Live Tour macht Station in der Festhalle Frankfurt am Mittwoch, den 2. November, in der Olympiahalle München am Donnerstag, den 3. November, in der König-Pilsner Arena Oberhausen am Dienstag, den 8. November, und in der Mercedes-Benz Arena Berlin am Mittwoch, den 9. November. Bisher ist Wiese nur für München angekündigt. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr, Tickets unter www.eventim.de.

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser