Die Kata war kein Hinderniss...

Judoka Manuel Mühlegger erhält den schwarzen Gürtel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Manuel Mühlegger - links - mit dem schwarzen Gürtel

Bad Aibling - Neuer Träger des 1. Dans für den TUS Bad Aibling

In den Sommerferien absolvierte das junge Aushängeschild der Abteilung Judo, Manuel Mühlegger, einen einwöchigen Intensivlehrgang im bayerischen Inzell. Jochen Heruth (4. Dan) und Gabi Nürnberger (2. Dan) zeigten unter fachlicher Anleitung den jungen angehenden Schwarzgurt-Aspiranten alle relevanten Prüfungsinhalte, die sich nachfolgend zusammen setzten: Bodentechnik, Standtechnik, Spezialtechnik sowie die Kata. Die Kata ist vergleichbar mit der Grammatik einer Sprache und ist für reine Wettkampfjudoka wie Mühlegger der eher schwierige Prüfungsteil, den es zu durchlaufen gilt. Es müssen verschiedene eingeprägte Bewegungsmuster gezeigt werden, wie z.B. das Einleiten eines Haltegriffes, die Ausführung eines Fußfegers und eine Kombination aus Blocken und Kontern. Bei der eigentlichen Präsentation selbst wird dann nach Ausführung, Qualität und Ausdruck bewertet. Fokussiert stieg Mühlegger in den vierstündigen Prüfungs-Marathon ein und zeigte eine beachtliche Leistung. Im ersten Teil der Danprüfung galt es am Boden verschiedene Halte-, Hebel- und Würgetechniken zu demonstrieren. Sichtlich angespannt und nervös folgte die Vorstellung der Kata, die er, obwohl von ihm nicht sonderlich geliebt, erfolgreich hinter sich brachte. Weiter ging es nun mit den Wurftechniken aus dem Stand. Aus unzähligen Varianten hatte er hier vor den kritischen Augen der dreiköpfigen Prüfungskommission diese zu veranschaulichen. Im finalen Teil, auch seinem Lieblingsteil, musste eine Spezialtechnik, wie es sich für einen Meistergrad gehört, theoretisch erläutern und praktisch vorführen. Mühlegger wählte dabei einen Innenschenkelwurf, den „Uchi mata“, aus, den er exakt von der Entstehung bis hin aus unterschiedlichsten Kampfsituationen aufzeigte. Optimistisch und zufrieden mit seiner Leistung wartete man gespannt auf das Prüfungsergebnis. Die Freude war groß, als die Kommission für alle Dananwärter die Prüfung als bestanden verkündete. Ein großer Anteil am sehr guten Abschneiden lag bei seinem aus München stammenden Trainings- und Prüfungspartner Janno Brodnig, der wie Mühlegger am Olympiastützpunkt des TSV München Großhadern trainiert und ebenfalls erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan bestand. Bei Ihm bedankte sich Manuel Mühlegger nach der erfolgreichen Prüfung herzlich.

Helmut Mühlegger

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Sport-Vereine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Sportvereinen aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser