Edlinger Lehrerin bei Musikkabarett auf der Bühne

Hausgmacht & pfiffig: Neurosenheimer auf Haager Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sie freuen sich auf den Auftritt auf dem Haager Herbstfest: Die Neurosenheimer treten am 11. September in Zeilinger's Wiesn-Alm auf. Der Kartenvorverkauf läuft

Haag - Solide Berufe, musikalisch und absolut Text-affin. Die "Neurosenheimer" gehen ihren eigenen Weg und kommen beim Publikum mit knallhart-direkten und zugleich verschmitzten Texten und der bayrisch-modernen Tonart gut an.

So purzeln die musikalisch äußerst talentierten und starken "Neurosenheimer" in der Region von Auftritt zu Auftritt.

Am 11. September sind sie auf dem Haager Herbstfest präsent. Im Jahr 2012 gewannen die Vier den Rosenheimer Kulturpreis. Eine Auszeichnung, die weiter motivierte. Sie singen, was sie denken und haben eine derartige Vielfalt an Instrumenten im Gepäck, dass es mit einem normalen Kofferraum des Autos wohl nicht mehr getan ist.

"Wir alle haben ein Hauptinstrument, aber jeder hat auch noch ein paar Sachen, die auf der Bühne auch ausgepackt werden und unsere Lieder lebendig machen", erklärt Katrin Stadler.

Ganz schön musikalisch

Mit dabei auch auf der Bühne bei Zeilinger's Wiesn Alm auf dem Haager Herbstfest sind viele ihrer geliebten Instrumente: Querflöte, Melodika, Gitarre, Nasenflöte, Glockenspiel, Klarinette, Akkordion, Hackbrett, Kotrabass und Cajon. Ein gelungenes Werkzeug haben sie zudem dabei: Ihre Stimmen geben die Liedtexte so derart authentisch und ehrlich wieder, dass sich der Zuhörer darin verliert und in der Sphäre des Themas findet. Jedes Lied könnte Seelenspiegel der vier Musiker sein.

Wer ist dabei am 11. September in Haag?

"Wir spielen bayrisch-neurotische Lebensmusik", sind sich die Neurosenheimer einig über den "Sound", der ihre Zuhörer so begeistert. Zu den Musikern zählt auch Katrin Zellner. Sie ist Lehrerin an der Franziska-Lechner-Schule in Edling und bekannt für ihr musikalisches Gespür. Den Beweis liefert Zellner bei vielen Schulveranstaltungen, bei denen die Lehrerin mit ihren Schülern viele musikalische Einlagen zum Besten bringt.Die Neurosenheimer kamen zu ihrem Namen, weil bei Gründung einige der Mitglieder neu zugezogen waren. Doch auch eine eingefleischte Rosenheimerin tobt sich in der Gruppe aus.

Themen bunt und zeitgemäß: B15 als Hauptdarsteller im Song?

Katrin Stadler, Katrin Zellner, Tobias Hegemann und Marita Gschwandtner lieben die Musik und haben zu Haag einen Bezug: "Wir haben unsere bisherigen CD's in Maierklopfen in der Nähe von Dorfen aufgenommen und sind da dann natürlich auch entlang der B15 durch Haag durchgefahren. Auf dem Heimweg waren wir schon beim Italiener in Haag und natürlich auch in der Eisdiele. Wir finden den Ort wirklich schön", schwärmt Katrin Stadler.

In einem Festzelt traten die "Neurosenheimer" noch nicht so oft auf, freuen sich jedoch schon sehr auf Zeilinger's Wiesn Alm und auf die Zuschauer, die dann Zeugen des Repertoires werden, das mal nachdenkliche - vor allem aber auch lustige Lieder beinhalten wird. "Wir singen über all das, was uns im Alltag beschäftigt", verrät Katrin Stadler. Für Haag sicher sehr passend ist der Song über die B15. "Wir haben das nicht politisch verpackt, sondern singen über das Feeling, auf der B15 unterwegs zu sein", lächelt Stadler. In dieser aktuellen Besetzung spielen sie seit Juli 2009.

Neben den vielen witzigen Titeln haben sie im vergangenen Jahr mit "Platz da" auf sich aufmerksam gemacht. Sie wollten präsent sein mit einer kritischen Äußerung und für mehr Sensibilität in der Flüchtlingshilfe und Integrationsarbeit werben. "Musik kann so viel bewegen und es macht große Freude, wenn man jedem Thema einen musikalischen Stil überträgt", heißt es von den Neurosenheimern überzeugt.

Live zu sehen sind die Neurosenheimer am Sonntag, den 11. September ab 19 Uhr in Zeilinger's Wiesn-Alm auf dem Haager Herbstfest.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth sowie bei Foto Flamm und Farben Schober in Haag. Außerdem bei inn-salzach-ticket.de

Preis im Vorverkauf pro Ticket 18 Euro.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Haager Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Herbstfest-Infos

Auf dem Festplatz (Schäfflerstraße 8) vom 9. bis 18. September:

- Bierpreis: 8,20 Euro

- Festeinzug & Wiesneröffnung: 9. September ab 17.00 Uhr

- Festzug & Erntedankgottesdienst: 11. September ab 10.00 Uhr

- Brillianthöhenfeuerwerk: 12. September ab ca. 22.15 Uhr

- Kindertag mit ermäßigten Fahrpreisen: 14. September von 14 - 20 Uhr (Ausweichtermin bei Regen 16.09.)

- 4. Dirndl- und Burschenversteigerung: 15. September in der B12-Arena

- Oldtimetreffen & Festausklang: 18. September ab 11.30 Uhr
Video

Das große Feuerwerk zum Haager Herbstfest 2016

Das große Feuerwerk zum Haager Herbstfest 2016
Video

Anzapfen des letzten Fasses Haager Herbstfest 2016

Anzapfen des letzten Fasses Haager Herbstfest 2016
Video

Die Bierprobe zum Haager Herbstfest 2016

Die Bierprobe zum Haager Herbstfest 2016
Video

Der Familientag am Haager Herbstfest 2016

Der Familientag am Haager Herbstfest 2016