Landrat Huber scheitert am Veto der Gemeinden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Das hatte sich Landrat Georg Huber anders vorgestellt: Der landkreisweite Flächenpool und der Landschaftspflegeverband ist nun endgültig gescheitert.

Dies verkündete Huber jetzt im Kreistag. Die große Mehrheit der Gemeinden und Städte stoppte die Pläne, berichtet der Mühldorfer Anzeiger. Für die Einführung eines Flächenpools waren votierten nur Buchbach, Schwindegg, Taufkirchen und Waldkraiburg. 25 Gemeinden waren  dagegen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Auch Haag gegen Flächenpool

Kraiburg und Niedertaufkirchen wollen nicht

Fast ebenso klar war die Ablehnung eines Landschaftspflegeverbandes auf Landkreisebene. Diesen wollten nur neun Gemeinden. Huber zeigte sich enttäusch. Nun werde der Landkreis beim Aufkauf von Ausgleichflächen in Konkurrenz zu den einzelnen Gemeinden treten. "Damit wird es nicht billiger werden", prophezeite er.

mg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © ds

Zurück zur Übersicht: Haager Land

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser