Rufe im Landkreis werden lauter

Warum gibt es keine Sicherheitsdienste in Asylbewerberheimen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Rosenheim - Immer wieder kommt es im Umfeld von Asylbewerberheimen zu unschönen Aktionen. Da denkt man sich, dass ein Sicherheitsdienst dem sicher Einhalt gebietet. Warum kommt der nicht? In einem Gespräch mit dem Landratsamt Rosenheim erfuhren wir mehr:

Die Stadt Rosenheim hat schon auf reagiert und einen Sicherheitsdienst eingestellt. Doch warum gibt es das nicht landkreisweit? Die Antwort: Die Kosten! Wie schon letztens berichtet, würden sich diese hochgerechnet auf 2 bis 3 Millionen Euro pro Jahr belaufen, auf denen der Landkreis sitzen bleiben würde. Warum werden diese Kosten aber nicht vom Bund übernommen?

"Da muss man schon die Regierung selbst fragen", so ein Angestellter des Landratsamts. Die übernehme nur die Kosten bei Gemeinschaftsunterkünften - oder in Krisensituationen, wie beispielsweise letztes Jahr, als viele Turnhallen mit Flüchtlingen belegt wurden.

Bei Nachfrage, wieso es zwischen zehn und 15 Asylunterkünfte im Landkreis gäbe und keine genaue Zahl, so liege das an der Betrachtungsweise. Es wurde ein Beispiel genannt, dass auf dem Areal der Asylunterkunft Raubling drei Container stünden und sich demnach eine oder drei Asylunterkünfte ergäben - je nachdem, ob man alle Container zusammenfasst, oder jeden Container einzeln als Asylunterkunft zählt.

Zugewinn an Sicherheit kann nicht gewährleistet werden

Zu wie vielen Vorfällen es insgesamt kommt, kann man nicht genau sagen. Demnach bleibt es auch jedem selbst überlassen, ob es überhaupt sinnvoll ist, 2 bis 3 Millionen Euro jährlich auszugeben, um einen Sicherheitsdienst einzustellen. Dieser ist auch nur dann befugt, einzugreifen, wenn sich Vorfälle wie Schlägereien in der Asylunterkunft ereignen. Sobald sich Vorfälle nur einen Meter außerhalb ereignen, so seien dem Sicherheitsdienst die Hände gebunden.

Deswegen könne ein Zugewinn an Sicherheit nicht gewährleistet werden, wenn der Landkreis Sicherheitsdienste einsetzt.

srs

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser