Jörg Kachelmanns Wetterprognose für unsere Region

Bleibt's am Wochenende sonnig und mild?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Grau oder blau – auf den Bergen bleibt's sonnig: Hier finden Sie Kachelmanns-Wochenende exklusiv für die Landkreise Rosenheim, Traunstein, Altötting, Mühldorf und Berchtesgadener Land.

Hier finden Sie aktuelle Wettermeldungen für Ihre Region.

Ein großes Hochdruckgebiet namens Quinn liegt über Mitteleuropa. Es bringt uns ruhiges Herbstwetter. Nachdem sich heute die letzten Nebelbänke entlang des Inn von Kiefersfelden über Rosenheim bis Aschau am Inn aufgelöst haben, gibt es verbreitet viel Sonnenschein und weiß-blauen Himmel. Auch die Temperaturen sind angenehm, von Kälte ist noch nichts zu spüren. In Rosenheim werden knapp 15 Grad erreicht – und die fühlen sich bei Sonnenschein sehr gemütlich an. Auf dem Satellitenbild kann man schauen, wo aktuell gerade die dichtesten Wolken sind.

Ab Samstag mehr Hochnebel

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag rücken Hochnebelwolken an. Sie breiten sich von Burghausen, Altötting, Mühldorf her immer mehr in Richtung Chiemsee und Alpenrand aus. In den Morgen- und Vormittagsstunden ist aus dem tiefhängenden Grau sogar etwas Nieselregen möglich. Viel Nass kommt aber nicht von oben runter, weil bald wird wieder das Hochdruckgebiet stärker wird.

Tagsüber kämpft die Sonne gegen das Wolken- und Hochnebelgrau, meist hält sich die graue Suppe hartnäckig. Allgemein sonnig ist es hingegen auf den Bergen in Richtung Alpenrand sowie im Alpeninnern oberhalb von 1200 bis 1500 Metern Höhe. Bis dorthin kommt der Hochnebel nicht voran – und abgesehen von nur ein paar dünnen Wolkenfeldern ist es auf den Gipfeln strahlend sonnig. Auf 2000 Meter Höhe liegen die Temperaturen zwischen 4 und 8 Grad – also, von Eiseskälte oder sogar Schnee noch keine Spur.

Auch am Sonntag bleibt das Berg- und Ausflugswetter in den heimischen Bergen sehr gut. Über dem Flachland liegt zunächst herbstlich-trübes Hochnebelgrau, tagsüber bestehen aber auch im Flachland recht gute Chancen auf Nebelauflösung und zeitweiligen Sonnenschein. Hier kann man genau den Wetter- und Temperaturverlauf verfolgen.

Anfang der Woche keine grundlegende Wetteränderung

Bis weit in die nächste Woche hinein bleibt uns das Hochdruckgebiet Quinn erhalten, so ist es teils neblig grau, teils sonnig, trocken und für die Jahreszeit recht mild. Erst ab Mittwoch kommt wieder mehr Bewegung in die Wetterküche, dann kommt Regen auf – und die Temperaturen sinken. Hier können Sie den Langfristtrend für die Region anschauen.

Pressemitteilung Kachelmann GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landkreis Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser