Achtjähriges Kind angefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schwindegg - Ein achtjähriges Kind ist am Freitagnachmittag plötzlich zwischen zwei Autos auf die Straße gelaufen. Eine Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen.

Am Freitagnachmittag gegen 14.05 Uhr lief ein 8-jähriges Kind aus Schwindegg im Bereich der dortigen Metzgerei zwischen zwei geparkten Fahrzeugen unvermittelt auf die Mühldorfer Straße.

Eine mit ihrem BMW herannahende Frau aus dem Gemeindebereich Schwindegg konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Jungen. Der Bub wurde zu Boden geschleudert und zog sich mittelschwere Verletzungen im Gesicht und am Knie zu. Er kam in ein umliegendes Krankenhaus.

Der Aufprall erfolgte mit niedriger Geschwindigkeit, sodass an dem Pkw kein Sachschaden entstand.

Pressebericht PI Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser