Betrunken einen Audi gerammt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Mit einer empfindlichen Strafe muss jetzt ein Bad Aiblinger rechnen, der im betrunkenen Zustand einen Unfall mit einer Verletzten und hohem Schaden verursachte.

Am 28.10.2012 um 6.55 Uhr in der Früh ereignete sich an der Kreuzung Ebersberger-, Ecke Münchner Straße, ein Verkehrsunfall zwischen einem Ford und einem Audi. Der Ford-Fahrer, ein 48-jähriger Bad Aiblinger, wollte nach links in die Münchner Straße abbiegen und übersah hierbei die Audi-Fahrerin. Der Ford Fahrer erfasste die andere Unfallbeteiligte an der Fahrertüre. Die Audi-Fahrerin geriet hierdurch ins Schleudern und kam erst am Gehweg zum Stehen.

Durch den Aufprall wurde die Fahrzeugführerin leicht an ihrem linken Arm verletzt. Beim Unfallverursacher wurde Alkoholgeruch festgestellt. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und hat jetzt mit einer empfindlichen Strafe zu rechnen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser