Mehrere Schlägereien in Bad Aibling

Fliegende Fäuste auf Volksfest und in Innenstadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Rund ging es in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Kurstadt. Erst flogen auf dem Volksfest die Fäuste, später ging es dann in der Innenstadt rund:

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu mehreren Auseinandersetzungen. Den „Auftakt“ startete am Freitag um 21.30 Uhr ein 19-Jähriger auf dem Volksfest. Dieser schlug einem 16-Jährigen aus Großkarolinenfeld mit der Faust ins Gesicht.

Weiter ging es zur Streitschlichtung für die Polizisten um 1.45 Uhr vor einer Bar in der Münchener Straße. Dort gerieten ein 29-jähriger Aiblinger und ein 25-jähriger Taufkirchener aneinander und schlugen aufeinander ein. Die Beteiligten wurden leicht verletzt und benötigten alle vor Ort keinen Rettungsdienst. Ermittlungsverfahren hinsichtlich der Körperverletzungen wurden eingeleitet.

Gegen 4.50 Uhr trafen zwei Gruppierungen, ebenfalls in der Münchner Straße, aufeinander. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich die Lage bereits besänftigt. Die alkoholisierten Parteien wurden getrennt. Glücklicherweise kam es auch hier zu keinen ernsthaften Verletzungen. Aufgrund des bislang noch unklaren Sachverhaltes bedarf es noch weiterer Ermittlungen.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser