Aiblinger Polizei hatte den "richtigen Riecher"

Mehrere Marihuana-Plantagen im ganzen Haus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Aibling - Bereits Ende Juli schlug die Aiblinger Polizei erfolgreich zu. Dieses Mal stand ein Haus im westlichen Landkreis im Fokus der Ermittler. Deren Verdacht bestätigte sich bereits, als ihnen vor dem Haus der typische Marihuana-Geruch entgegenkam.

Durch umfangreiche Ermittlungen der Polizeiinspektion Bad Aibling konnten Durchsuchungsbeschlüsse für die Bewohner eines Anwesens im westlichen Landkreis erwirkt werden. Beim Vollzug der Durchsuchungsbeschlüsse Ende Juli 2016 war schon vor dem Anwesen Marihuanageruch wahrnehmbar. Letztlich konnte festgestellt werden, dass das Anwesen in drei Wohnparteien gegliedert war.

Im Dachgeschoß war ein 37-jähriger Mann mit seiner 25-jährigen Lebensgefährtin wohnhaft. Im Wohnbereich des Pärchens konnten zwei  Marihuanaaufzuchtanlagen, über 20 Marihuanapflanzen, abgeerntetes Marihuana und diverse Betäubungsmittelutensilien aufgefunden und sichergestellt werden.

Weitere Marihuana-Funde im Haus

Im Erdgeschoß war ein 59-jähriger Mann wohnhaft. In seinem Wohnbereich wurden ebenfalls 2 professionelle Marihuana-Aufzuchtanlagen, mehrere Marihuanapflanzen, abgeerntetes Marihuana, unzählige Cannabissamen und diverse Betäubungsmittelutensilien aufgefunden und sichergestellt.

Im Keller war der 47-jährige Vermieter mit seiner 15-jährigen Tochter wohnhaft. In diesem Wohnbereich konnte ein Nunchaku (verbotenes Würgeholz) und ein Pilzsubstrat aufgefunden und sichergestellt werden. Bei dem Pilzsubstrat ist derzeit noch nicht bekannt, ob es sich um Betäubungsmittel handelt. Aufgrund der Durchsuchungsaktion wurden Anzeigen aufgrund Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz gegen alle in dem Haus wohnhaften Personen erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser