Unfälle in Kraiburg und Aschau

Zwei verletzte Arbeiter fast zeitgleich ins Krankenhaus eingeliefert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg/Aschau - Fast zeitgleich kam es am Dienstagnachmittag zu zwei Arbeitsunfällen in Kraiburg und Aschau am Inn. 

Kraiburg am Inn: Arbeitsunfall mit Stapler

Am Dienstagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, befuhr ein Arbeiter mit seinem Stapler ein Baustellengelände in Mauerschwang. Er hatte rechtsseitig ein Gestell mit Gerüstleitern aufgeladen. Ein anderer Arbeiter wollte dem Gabelstapler etwas mitteilen und trat an den Stapler heran. Das Gestell mit den Gerüstleitern fing an zu kippen, ein Gerüstleitern fiel herunter und traf den 53-Jährigen am Kopf. 

Dadurch erlitt er eine Platzwunde am Kopf. Der Arbeiter wurde vom BRK vor Ort versorgt und vorsorglich ins Kreiskrankenhaus Mühldorf verbracht.

Aschau am Inn: Zimmerer von Leiter gefallen

Ein weiterer Arbeitsunfall ereignete sich um 15 Uhr in Aschau am Wiesenfeld. Ein Zimmererlehrling stellte zur Dachdämmung des Baugebäudes eine Leiter auf. Als er diese hochsteigen wollte, rutschte die Leiter am Anlagepunkt ab und der 18-Jährige fiel rund zwei Meter tief. 

Er hatte noch Glück im Unglück, er zog sich „nur“ eine Platzwunde am Kopf zu. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Mühldorfer Kreiskrankenhaus verbracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser