Auffahrunfälle verursachen lange Staus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bis zum Sonntagvormittag ereigneten sich am Wochenende auf den Autobahnen A8 und A93 insgesamt zehn Verkehrsunfälle, die alle samt glimpflich verliefen.

Es blieb bei Sachschäden, die sich auf eine Gesamthöhe von rund 30.000 Euro belaufen. Vier der Verkehrsunfälle ereigneten sich vor bzw. in der Baustelle an der Anschlussstelle Bad Aibling in Fahrtrichtung Salzburg. Nach diesen Unfällen kam es hier zu kilometerlangen Staus, die zum Teil bis über den Irschenberg hinaus reichten.

Am späten Samtstagnachmittag verursachte gegen 17.30 Uhr der Lenker eines Mercedes Benz auf der A8 Richtung München an der Anschlussstelle Achenmühle einen Auffahrunfall mit erheblichen Sachschaden. Der Mercedes fuhr in die Autobahn ein, ohne den Verkehr auf der durchgehenden Fahrbahn zu beachten. Der Fahrer eines in Richtung München fahrenden Audis konnte gerade noch abbremsen, ein dahinter fahrender VW fuhr dem Audi jedoch auf. Der Mercedes-Fahrer fuhr Richtung München weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Bei diesem Fahrzeug soll es sich um einen Mercedes der A- oder B-Klasse handeln, Farbe dunkelblaumetallic, eventuell führte das Fahrzeug ein Rosenheimer Kennzeichen. Der Mercedes selbst blieb unbeschädigt. Zeugen, die nähere Angaben zum flüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer  08035/... bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim zu melden.

Pressemitteilung VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser