Kroatischer Kleintransporter in Bad Feilnbach kontrolliert

Schleierfahnder entdecken Diebesgut im Wert von 28.000 Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Feilnbach - Die bayerischen Schleierfahnder stoppten in der Nacht von Sonntag auf Montag einen kroatischen Kleintransporter. Bei der Kontrolle wurde ein Diebesgut von 28.000 Euro festgestellt. Gegen den 36-jährigen Kroaten wurde ein Haftbefehl erlassen.

In der Nacht von Sonntag auf Montag stoppten die bayerischen Schleierfahnder der PI Fahndung Rosenheim auf der Autobahn A8 bei Bad Feilnbach einen Kleintransporter, mit kroatischem Kennzeichen.

Bei Kontrolle des Laderaums kam den Polizisten ein Berg von „wertlosen“ alten Gebrauchsgegenständen, sprich Sperrmüll, entgegen. „Alles Flohmarktware“, erklärte der 36-jährige kroatische Fahrer. Die Schleierfahnder scheuten die Arbeit nicht und räumten die Ladefläche ab und wurden fündig. Vom Sperrmüll zugedeckt fanden sich hochwertige Baumaschinen im Gesamtwert von 28.000 Euro, darunter Hydaulikmeißel, Rüttelplatten und Kehrmaschinen. Nunmehr räumte der Kroate ein, diesen Teil seiner Ladung für einen namentlich unbekannten Serben in die Heimat zu transportieren. Als Gegenleistung hätte er 500 € versprochen bekommen.

Nach eingehender Vernehmung gab er letztlich zu, in der Nacht von Freitag auf Samstag bei Mühlheim in einen Baumaschinenmietpark eingebrochen zu sein und dort alles, was ging, gestohlen zu haben.

Der Aufgriff in Bad Feilnbach ist für die Kriminalpolizei aus einem weiteren Grund hochinteressant. Einige Monate zuvor war der Kleintransporter in Nordbayern festgestellt worden, als mehrere Täter illegal Autoräder abmontieren wollten. Als sie von der Polizei überrascht wurden, flüchteten diese und verletzten dabei einen Polizisten mit einem Montier-Eisen. Während zwei Täter gefasst werden konnten, blieb der Fahrer flüchtig. Hier hofft die Kriminalpolizei nun auf weitere Erkenntnisse.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein beantragte gegen den Beschuldigten einen Haftbefehl, den der Ermittlungsrichter des Amtsgereichtes Rosenheim am Montag erließ. Der Kroate ging in Haft. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Rosenheim übernommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Rosenheim

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser