A8: Behinderungen und Unfälle am Wochenende

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erneut begannen in einigen Bundesländer die Sommerferien, was ursächlich für den dichten Verkehr auf der A8 bzw. A93 war. Das hohe Verkehrsaufkommen sorgte punktuell für leichte Behinderungen und Verkehrsunfälle.

Am Freitag in den frühen Abendstunden ereignete sich ein Auffahrunfall zwischen der Anschlussstelle Bad Aibling und dem Autobahndreieck Inntal in Fahrtrichtung Salzburg, bei dem Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro verursacht wurde.

Kurz davor befuhr ein 26-jähriger Motorradfahrer den gleichen Streckenabschnitt und musste bei stockenden Verkehr abbremsen. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Gefährt und kam alleinbeteiligt zu Fall. Der Motorradfahrer wurde leichtverletzt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag verlor ein österreichischer Führer eines Pkw mit Anhänger aus noch ungeklärter Ursache kurz vor der Anschlussstelle Frasdorf in Fahrtrichtung Süden die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in die rechte Leitplanke. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Allerdings wurde Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro verursacht.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser