Dreiste Unfallflucht in Rott

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rott - Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer fuhr am Samstag einem 19-Jährigen von hinten auf. Noch bevor sich der 19-jährige von seinem Schrecken erholen konnte wendete der Unfallverursacher und flüchtete.

Am Samstag, 11.12.2010, ereignete sich in Rott am Inn ein Verkehrsunfall, bei dem sich der bisher unbekannte Unfallverursacher entfernte, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern. Gegen 16.45 Uhr, war ein 19-jähriger Opelfahrer von Lengdorf kommend auf der Innstraße unterwegs und bremst auf Höhe der Einmündung zum Gewerbegebiet „Am Eckfeld“ ab, weil er nach links abbiegen und in Richtung Bahnhof weiterfahren wollte. Kaum dass er die Bremse betätigte, fuhr ihm der in geringem Abstand folgende Pkw auf, wodurch am Opel die Heckklappe so stark beschädigt wurde, dass die Scheibe zerbarst. Noch bevor sich der 19-jährige von seinem Schrecken erholen und aus dem Auto aussteigen konnte wendete der Unfallverursacher und fuhr schnell in Richtung Lengdorf /B 15 davon.

Beim Unfallverursacher handelt es sich um einen dunklen Pkw in der Art eines Jeeps mit Mühldorfer Kennzeichen und abgedunkelter Heckscheibe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Wasserburg zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser