41 Marihuanapflanzen samt Aufzuchtanlage

Glückstreffer für die Drogenfahnder in Eggstätt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Eggstätt - Am Freitag durchsuchten Rauschgiftfahnder der Kripo Rosenheim ein bäuerliches Anwesen in Eggstätt. Ein anonymer Hinweis stellte sich als Glückstreffer heraus: 

Ein anonymer Zeuge sah im Freien eines bäuerlichen Anwesens in Eggstätt eine Marihuanapflanze und informierte die Polizei. Rauschgiftfahnder der Kripo Rosenheim übernahmen die Ermittlungen und beantragten über die Staatsanwaltschaft Traunstein einen Durchsuchungsbeschluss für das Anwesen. In einer angrenzenden Tenne wurden die Ermittler schließlich fündig. 

Die Beamten konnten 41 Marihuanapflanzen samt professioneller Aufzuchtanlage sicherstellen. Das Nettogewicht der Drogen liegt bei über einem Kilo. Ein Tatverdächtiger konnte ebenso schnell ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser