Erdinger schlug gleich mehrmals in Schwindegg zu

Vereinsheim-Einbrecher (20) gefasst!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erding/ Schwindegg - Die Polizei hat den Einbrecher, der im August in gleich zwei Vereinsheime in Schwindegg eingebrochen war, gefasst. Der Täter, der für über 20 Einbrüche verantwortlich sein dürfte, zeigte sich geständig:

Am 19. August, gegen 01.00 Uhr, suchte ein Einbrecher das Vereinsheim der SV Schwindegg und des TC Schwindegg heim. Der Täter erbeutete nur einen geringen Geldbetrag. 

Da er bei der SV Schwindegg kein geeignetes Aufbruchswerkzeug bei sich hatte, erschien der Mann am Montag, 29. August, gegen 0.30 Uhr, erneut dort. Er schlug eine Fensterscheibe ein und hebelte brachial einen Getränkeautomaten auf.

Polizei ermittelt Täter

Nunmehr konnte der Täter, der im Landkreis Erding wohnt, durch die Kriminalpolizeiinspektion Erding ermittelt werden. Dem 20 Jahre alten Mann konnten mehr als 20 Einbrüche in Vereinsheime, kleinere Gewerbebetriebe und ähnliches nachgewiesen werden. Insgesamt erbeutete er um die 3500 Euro. Der Sachschaden beträgt ein Vielfaches. 

Aufgrund der erdrückenden Beweislage legte der Mann ein umfassendes Geständnis ab. In diesem Zusammenhang wurde bekannt, dass der Täter Mitte August in Schwindegg von einem geparkten Fahrzeug zwei Kennzeichen entwendete. Diese hat er an einem nicht zugelassen Auto angebracht. Mit diesem Fahrzeug fuhr er dann zu den jeweiligen Tatorten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser