Polizei ermittelt in Bad Feilnbach

"Streitschlichter" bekommt Tritt mitten ins Gesicht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Feilnbach - Nach einem Fest in Dettendorf gerieten zwei junge Männer auf einem Parkplatz in Streit. Als ein weiterer Mann dazu kam und schlichten wollte, ging für diesen der "Schuss" gewaltig nach hinten los:

Am Samstag gegen 1.30 Uhr bestellten sich zwei junge Männer aus dem Landkreis, die ein Fest in Dettendorf besuchten, ein Taxi zur Heimfahrt. Dabei kam es zwischen den Beiden auf dem Parkplatz vor dem Festzelt, auf dem sie warteten, zum Streit.

Ein unbeteiligter 29-jähriger Festbesucher aus dem Gemeindegebiet kam hinzu und wollte den Streit schlichten. Im Zuge der folgenden Rangelei stürzte der "Streitschlichter" zu Boden und wurde von einem der Männer ins Gesicht getreten. Dabei erlitt er eine Risswunde im Gesicht. 

Der Täter entfernte sich im Anschluss mit dem herbeigerufenen Taxi. Er konnte im Nachhinein aufgrund einer abgegebenen Personenbeschreibung durch die Polizei ermittelt werden. Bei ihm handelt es sich um einen 22-jährigen Mann aus dem Raum Bad Aibling. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser