Polizeikontrollen in Bad Feilnbach

Gleich zwei Betrunkene am Steuer erwischt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Feilnbach - Betrunken fahren lohnt sich nicht: Die Polizei hat bei Kontrollen in der Nacht auf Mittwoch gleich zwei Alkoholsünder erwischt. Diese Konsequenzen drohen den Männern:

In der Nacht von Dienstag und Mittwoch führten die Beamten der Polizei Brannenburg Verkehrskontrollen im Bereich Bad Feilnbach durch. Hier fielen ihnen zwei Verkehrsteilnehmer auf, welche es mit dem Alkohol am Steuer nicht so genau nahmen.

Ein 34-jähriger in Deutschland lebender Rumäne wurde mit seinem Auto kontrolliert und schnell konnten die Polizisten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Alkoholtest bestätigte dies, denn der Atemalkoholwert lag weit über 0,5 Promille, weshalb die Weiterfahrt des 34-Jährigen unterbunden wurde. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren musste eingeleitet werden.

Brannenburger mit 1,1 Promille unterwegs

Ein 54-jähriger Brannenburg wurde ebenfalls kontrolliert und erneut wurde Alkoholgeruch festgestellt. Beim Alkoholtest staunten die Beamten nicht schlecht. Mit über 1,1 Promille lag der Fahrer weit über dem gesetzlich festgelegten Richtwert von 0,5 Promille, weshalb er noch an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben musste. Nach Durchführung einer Blutentnahme und Einleitung eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr wurde er wieder entlassen.

Beide erwarten nun ernsthafte Konsequenzen. Der Jüngere der Beiden muss mit einer Geldbuße in Höhe von 500 bis 1500 Euro und mindestens einem Monat Fahrverbot rechnen. Der Ältere hat neben einem Strafverfahren auch mit einer empfindlichen Geldstrafe sowie dem Verlust seiner Fahrerlaubnis zu rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser