Motorbrand greift auf BMW über

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Brannenburg - Der BMW eines Tirolers ist am Sonntagabend auf dem Standstreifen der A93 ausgebrannt. Durch den Brand entstand am Auto und der Asphaltdecke ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro.

Am Sonntag gegen 18 Uhr vernahm ein 22-jähriger österreichischer Fahrer aus dem Bereich Hall in Tirol bei seinem  BMW 535d ein lautes Geräusch im Motorbereich. Kurz danach bemerkte er wie Rauch aus dem Lüftungsbereich seines Fahrzeuges in den Innenraum drang. Er bremste sein Fahrzeug sofort ab und kam etwa bei km 8,500 der A93 im Gemeindegebiet Brannenburg auf dem dort vorhandenen Seitenstreifen zum Stehen. Er und seine 21-jährige Beifahrerin (ebenfalls aus dem Raum Hall in Tirol) konnten das Fahrzeug im Anschluss unverletzt verlassen.

Der Rauch entwickelte sich zu einem Motorbrand, der unmittelbar danach auf das gesamte Fahrzeug übergriff, sodass zum Löschen des Brandes die Feuerwehren Flintsbach, Raubling und Pfraundorf mit ca. 40 Einsatzkräften alarmiert wurden. Vorsichtshalber war zusätzlich der Rettungsdienst vor Ort.

Durch den Brand entstand am Fahrzeug und der Asphaltdecke ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Aufgrund der Rauchentwicklung sowie der Löscharbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Kufstein für ca. zehn Minuten gesperrt werden. Dabei entwickelte sich kurzzeitig ein Stau von etwa ein bis zwei Kilometer Länge.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser