Gurtkontrolle in Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Am Samstagvormittag führte die Rosenheimer Polizei in der Chiemseestraße eine Verkehrskontrolle durch.

Hier mussten zahlreiche Verkehrsteilnehmer gebührenpflichtig verwarnt werden, weil sie nicht angegurtet waren. Weiterhin musste ein 49-jähriger Durchreisender angezeigt werden, weil er während der Fahrt ein Handy ohne Freisprechanlage benutzte. Den Mann erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro und ein Punkt in Flensburg. Die Polizei weißt nochmals daraufhin, dass der Sicherheitsgurt auf allen Plätzen im Fahrzeug anzulegen ist, auch auf dem Beifahrersitz und der Rückbank.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser