Rosenheimerin auf B15 liegend gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hochstätt - Der Aufmerksamkeit eines Taxifahrers ist es zu verdanken, dass für eine 23-jährige Frau aus dem Raum Rosenheim ein epileptischer Anfall nicht tragisch endete.

Der Polizei wurde am Sonntagmorgen gegen 4.30 Uhr mitgeteilt, dass auf der Fahrbahn der Bundesstraße B 15 auf Höhe Schechen eine weibliche Person liegt. Die 23-jährige war äußerlich unverletzt. Nach Einschätzung des herbeigerufenen Notarztes hat die junge Frau einen epileptischen Anfall erlitten, der sie in die gefährliche Situation gebracht hat.

Ein 28-jähriger Taxifahrer aus Rosenheim hatte die Person auf der Fahrbahn wahrgenommen und die Gefährlichkeit der Situation sofort erkannt. Er blieb vor Ort und hat sowohl den nachfolgenden als auch den Gegenverkehr gewarnt. Dadurch hat er für die Unversehrtheit der Frau gesorgt und sie vor möglichen schlimmen Folgen bewahrt. Die junge Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser