Altöttinger Polizei gefordert

Hohe Sachschäden durch Unfall, Sachbeschädigung und Einbruch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Altötting: Zu mehreren Einsätzen musste die Altöttinger Polizei ausrücken.

Garching an der Alz: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, fuhr eine 63-jährige Autofahrerin aus Tittmoning auf der Nikolausstraße in Richtung Ortsmitte. Beim Überqueren des Mitterweges missachtete sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden 40-jähriger Autofahrerin aus Garching. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von circa 8.000 Euro.

Töging am Inn: Sachbeschädigungen

In der Nacht von Montag, 18 Uhr, auf Dienstag, 8 Uhr, brach ein unbekannter Täter mehrere Telefonverteilkästen beziehungsweise Schaltkästen an der Erhartinger Straße, Frankfurter Straße und Ludwig-der-Bayer-Straße auf und durchschnitt mutwillig Kabeln. Zudem wurde an zwei Lichtmasten in der Erhartinger Straße die Abdeckung zu den Stromkabeln aufgebrochen und ebenfalls Kabeln durchschnitten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 10.000 Euro.Hinweise an die Polizei Altötting.

Altötting: Versuchter Einbruch in Getränkemarkt

In der Nacht von Montag, 18.45 Uhr, auf Dienstag, 7.45 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter die zweiflüglige Glasschiebetüre am Haupteingang zu einem Getränkemarkt an der Chiemgaustraße aufzubrechen, was ihm jedoch nicht gelang. Vielleicht wurde der Täter auch gestört, da er sein Vorhaben abbrach. Es entstand ein Sachschaden von circa 7.000 Euro.Hinweise an die Polizei Altötting.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser