Gesuchter Schwerverbrecher gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Samerberg - Ein international gesuchter serbischer Schwerverbrecher konnte an der Rastanlage Samerberg-Nord gefasst werden.

Die Reise eines mit internationalen Haftbefehls gesuchten Schwerverbrechers endete am Freitag den 3. Februar auf der Autobahn München-Salzburg. An der Tank- und Rastanlage Samerberg-Nord konnte der Mann, dem versuchter Mord zur Last gelegt wird, durch Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Kreuth festgenommen werden.

Der 25-jährige Serbe stand mit einem Pkw Citroen gegen 22.30 Uhr an der Rastanlage Samerberg-Nord, als die Fahnder auf ihn und seinen 53-jährigen Begleiter, einen deutschen Staatsangehörigen, aufmerksam wurden. Der Serbe übergab den Beamten einen slowenischen Reisepass und Führerschein, die sich bei der Kontrolle als Fälschung herausstellten. Dieser Umstand führte zur vorläufigen Festnahme des Mannes, der im weiteren Verlauf der Befragung seine richtigen Personalien nannte.

Die Überprüfung der Personendaten führte die Fahnder auf die richtige Spur. Der Serbe hatte allen Grund seine rechtmäßigen Personalien zu verbergen. Gegen den Mann bestand ein internationaler Haftbefehl aus Serbien - er wurde wegen versuchten Mordes gesucht. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, Zweigstelle Rosenheim, muss sich der Serbe zunächst wegen der Urkundenfälschung verantworten. Zur Sicherung des Eilverfahrens wurde durch den Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Rosenheim die Hauptverhandlungshaft angeordnet. Im Anschluss daran beginnt die Auslieferungshaft zur Sicherung des Strafverfahrens in Serbien zu laufen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser