Motorradunfall auf der A8

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Irschenberg - Am 7. Oktober, um 19.35 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Soldat aus Fürstenfeldbruck mit seinem Motorrad die BAB A 8 aus Salzburg kommend in Richtung München.

Kurz nach der Anschlussstelle Irschenberg (km 41, Gemeinde Irschenberg) kam er mit seiner Yamaha nach links von der Fahrbahn ab, geriet ins Bankett und kam auf dem linken Fahrstreifen zu Fall. Glücklicher Weise war er nur „leicht“ verletzt und konnte sofort die Fahrbahn räumen. Im Krankenhaus Bad Aibling wurde festgestellt, dass der kleine Finger der rechten Hand gebrochen war. Am Krad entstand ein Schaden in Höhe von rund 2000 EUR.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser