Kaputter Heizkessel führt zu Rauchvergiftung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berbling - Aus einem kaputten Holzofen im Keller drang Rauch in das Wohnhaus. Die Feuerwehr wurde alarmiert, eine Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die umliegenden Feuerwehren wurden am Abend des 4. Februar zu einem Heizkessel, der im Keller eines Wohnhauses eines landwirtschaftlichen Anwesens in Berbling mit Holz angeheizt wurde, alarmiert. Aus dem Holzofen drang Rauch aus und zog über den Kelleraufgang ins Wohnhaus. Dies wurde von den Hausbewohnern rechtzeitig bemerkt, so dass kein größerer Schaden entstand. Die Heizanlage muss allerdings repariert werden. Die Ehefrau des 55-jährigen Landwirts aus Berbling wurde mit leichter Rauchvergiftung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Pressemitteillung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © lam

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser