Geschwindigkeitskontrollen auf der Kufsteiner Straße

Mit 91 km/h durch Kiefersfelden gerast

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden - Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in auf der Kufsteiner Straße wurden mehrere Fahrer kontrolliert. Der Spitzenreiter war ein Münchener, der deutlich zu schnell durch die 50er Zone gerast ist. 

Eilig ins verlängerte Wochenende zu kommen, hatten es vermutlich einige Verkehrsteilnehmer, die am Donnerstagvormittag innerhalb einer Stunde bei Geschwindigkeitskontrollen der Polizeiinspektion Kiefersfelden auf der Kufsteiner Straße in Kiefersfelden mit zum Teil erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen negativ auffielen und beanstandet werden mussten.

Ein 56-jähriger Subaru-Fahrer aus München mit 91 km/h sowie ein 30-jähriger Mini-Fahrer aus dem Landkreis Schwandorf mit 90 km/h, fielen mit ihrer riskanten und unverantwortlichen Fahrweise dabei besonders negativ auf. Erlaubt sind in diesem Bereich lediglich 50 km/h. 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte und jeweils ein Monat Fahrverbot sind die Konsequenz aus diesem Fehlverhalten.

Bußgelder und Punkte

Mit Bußgeldern zwischen 80 und 100 Euro sowie Punkten in Flensburg müssen fünf weitere Pkw-Fahrer rechnen,d ie mit Geschwindigkeiten zwischen 74 und 83 km/h vom Laserstrahl erfasst wurden. Gegen weitere fünf Verkehrsteilnehmer mussten gebührenpflichtige Verwarnungen erteilt werden.

Bei den am Nachmittag fortgesetzten Geschwindigkeitskontrollen auf der Sudelfeldstrecke im Gemeindebereich von Oberaudorf fiel die Bilanz etwas erfreulicher aus. Wegen Überschreitung der im Messbereich erlaubten 60 km/h mussten nur drei Motorradfahrer beanstandet und mit Verwarnungen belegt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser