Siloballen aufgeschlitzt und Futter verunreinigt

Ein ganz schlechter Scherz zum Jahresstart

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden - Einen mehr als schlechten Scherz hat sich ein unbekannter Täter in der Marmorwerkstraße erlaubt. Er schlitzte einen Siloballen auf. Schlimmeres konnte zum Glück verhindert werden.

Zwischen dem 30. Dezember und dem 2. Januar wurden mehrere Siloballen, die im Freien vor einer landwirtschaftlichen Halle in der Marmorwerkstraße in Kiefersfelden lagerten, durch einen Unbekannten beschädigt. Der Täter schlitzte mit einem spitzen Gegenstand die Plastikverpackung der Futterballen auf, so dass Feuchtigkeit eintreten konnte. 

Durch das Verfüttern von verdorbenem Futter kann es zu einer Gefährdung von Nutztieren kommen, die schlimmstenfalls auch daran sterben können. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, nimmt die Polizeiinspektion Kiefersfelden unter der Telefonnummer 08033-9740 entgegen.

Pressemeldung Polizei Kiefersfelden

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser