Silvesterkracher aus Österreich sichergestellt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Zehn Silvesterkracher aus Österreich hatte ein 14-Jähriger aus Kolbermoor dabei als ihn die Polizei am Samstag am Bahnhof kontrollierten - deren Einfuhr ist allerdings verboten.

Bei einer Kontrolle am Bahnhof in Kolbermoor am Samstagabend gegen 21.35 Uhr wurden bei einem 14-jährigen Jugendlichen aus Kolbermoor durch eine zivile Streifenbesatzung insgesamt zehn Silvesterkracher aus Österreich festgestellt, die er in der Hosentasche hatte. Aufgrund des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wegen der Einfuhr pyrotechnischer Gegenstände wurden die Kracher sichergestellt.

Auch wenn sich so manch einer nichts Böses dabei denkt, die vielleicht “lauteren” und “besseren” Kracher mit nach Deutschland zu bringen, stellt diese “Einfuhr” eine Straftat nach dem Gesetz dar. Den Jugendlichen erwartet nun aufgrund dessen ein Strafverfahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser