Großkontrolle der Polizei bei Kraiburg 

Motorradfahrer fast 50 km/h zu schnell!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kraiburg - Auf der MÜ18 fand am Sonntag auf Höhe des Wertstoffhofes eine Großkontrolle der Polizei statt. Bei den ebenso durchgeführten Lasermessungen gab es 18 Geschwindigkeitsverstöße.

Am Sonntag fand in der Zeit von 10 - 14 Uhr auf der Kreisstraße MÜ18 bei Kraiburg/Wertstoffhof eine Großkontrolle der Polizeiinspektion Waldkraiburg in Zusammenarbeit mit der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd statt.

Bei dieser Kontrolle war das Hauptaugenmerk auf die zahlreichen Motorradfahrer in Richtung Chiemsee gelegt. Zur gleichen Zeit wurden auch Lasermessungen durchgeführt. Die Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd stellte insgesamt 38 Verstöße fest. Die Verstöße gliedern sich auf in Kennzeichenmissbrauch, verschiedene Mängel wie abgefahrene Reifen, falsche Bremshebel und anderes.

Bei den Lasermessungen wurden in der Zeit insgesamt 18 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Der schnellste „Raser“ war bei erlaubten 70 km/h mit 126 km/h gemessen worden. Dies zieht ein Fahrverbot (1 Monat) sowie eine Geldbuße von 240 Euro nach sich. Dabei handelte es sich um einen Kradfahrer. Ein Autofahrer war jedoch fast genauso schnell, er wurde mit 119 km/h gemessen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Quelle: innsalzach24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser