Lagerfeuer unbeaufsichtigt brennen lassen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Nach einem gemütlichen Abend am Mangfallufer hat eine Gruppe Jugendlicher ein Lagerfeuer einfach weiterbrennen lassen.

Am Freitagabend gab es entlang der Mangfall von Kolbermoor in Richtung Bad Aibling mehrere Feierlichkeiten von Jugendlichen. Jede Gruppe hatte ein kleines Feuer brennen und führte Getränke und zum Teil Speisen mit sich. Nachdem ein Verantwortlicher benannt wurde, sollten die Gruppen den Platz wieder sauber und ordentlich verlassen. Ebenso sollte das Feuer gelöscht werden.

Gegen 23.20 Uhr teilte ein aufmerksamer Bürger aus Kolbermoor mit, dass ein Lagerfeuer ohne Aufsicht brennen würde. Tatsächlich wurde hier noch eine große Menge Glut vorgefunden. Mittels eines blauen Müllsacks und etlichen Wegen vom Wasser zum Lagerfeuer, konnte die Glut erkaltet werden.

Der Verantwortliche muss jetzt mit einem Bußgeld und der Auferlegung der Kosten für die Reinigung des Platzes rechnen. Laut der Satzung von Kolbermoor, sind kleinere Lagerfeuer auf den Kiesbänken entlang der Mangfall erlaubt. Trotzdem entbindet dass die Feiernden nicht von ihrer Pflicht, den Platz wieder sauber zu verlassen. Die Polizei bittet hier um mehr Mitdenken, will doch jeder gern wieder an die Mangfall zum Feiern und dann keinen “Saustall” vorfinden.

Pressemeldung PI Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser